09.07.12 08:04 Uhr
 16.245
 

Mit diesen Erfindungen wollte Microsoft die Welt erobern - und ging baden

Mit Windows beherrscht der Computerriese Microsoft den weltweiten PC-Markt. Und auch in anderen Bereichen spielt Microsoft ganz vorn mit, erwähnt sei hier als Beispiel die X-Box. Doch es gab in der Vergangenheit auch Produkte, mit denen man vollkommen daneben lag.

"bild.de" hat nun eine Reihe von Geräten aus dem Hause Microsoft aufgelistet, welche beim Publikum total floppten. Dazu zählt zum Beispiel der Photo Viewer aus dem Jahr 2001. Als dieser erschien, war die Zeit der kleinen Disketten eigentlich vorbei.

Auch beinahe in Vergessenheit geriet "SPOT". Mit dieser Technik wollte Microsoft Küchenmaschinen und das Internet miteinander verbinden. Doch die Verkaufszahlen blieben ernüchternd. Im vergangenen Jahr wurde auch der letzte Dienst für diese Technik eingestellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Welt, Microsoft, Erfindung, Eroberung
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.07.2012 08:23 Uhr von Undecan0l
 
+6 | -14
 
ANZEIGEN
Bob: Ich sage nur Microsoft Bob...

Dreimal falsches Passwort eingeben und das Ding fragt dich, ob du es zurücksetzen willst, da du es offensichtlich vergessen hast. Sicherheit = Null.

(Virtual Machine und uralte Betriebssysteme sind immer mal wieder lustig xD)
Kommentar ansehen
09.07.2012 08:53 Uhr von Filzpiepe
 
+36 | -2
 
ANZEIGEN
geht in der Quelle um Hardware-Flops...

Die einzige Hardware bei Vista ist die DVD und der Karton!
Kommentar ansehen
09.07.2012 08:56 Uhr von Toscanelli
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Microsoft FTW: Ja, leider war Microsoft seiner Zeit wirklich voraus, denn die ersten Tablet-PCs gab es schon vor über 10 Jahren. Ich hätte mich wirklich auf das Microsoft "Courier" (http://www.youtube.com/...) gefreut. Wenigstens erscheint jetzt das Windows Surface.
Kommentar ansehen
09.07.2012 08:57 Uhr von Slingshot
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
@ Chorkrin: Vista hat in der Aufzählung nichts verloren.
Kommentar ansehen
09.07.2012 09:08 Uhr von MC_Kay
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
Quelle Eben mal in die Quelle geschaut.
Dort stimm etwas definitiv nicht! ..... Bild eben ....

"2008: Courier – Das Doppel-Tablet blieb ein Ladenhüter"

Der kam garnicht erst auf den Markt. Das Management hatte wegen "Angst" nicht auf den Makrt gebracht. Wie kann also ein Produkt, welches garnicht auf den Markt kam, ein Ladenhüter sein/werden?

Aber anhand der Tablet-PCs kann jeder Applefan sehen, dass das Konzept eines "iPad" schon deutlich vor Apples iPad von anderen Herstellern versucht wurde.
Kommentar ansehen
09.07.2012 09:49 Uhr von esKimuH
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Früher Fortschritt, welcher durch falsches Marketing, anders als bei Apple, sich nie durchsetzen konnte.
Kommentar ansehen
09.07.2012 10:40 Uhr von SHA-KA-REE
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@MC_Kay: Courier: "Der kam garnicht erst auf den Markt. Das Management hatte wegen "Angst" nicht auf den Makrt gebracht. Wie kann also ein Produkt, welches garnicht auf den Markt kam, ein Ladenhüter sein/werden?"

Weil bei der BILD bis heute keine Journalisten arbeiten.

Der Surface-Tisch war auch kein Fehlschlag, sondern von Anfang an (auch preislich) nicht für den Endkunden-Markt vorgesehen. Dass er sich nicht in großen Stückzahlen verkauft hat ist daher nicht überraschend.

Das HP Slate ist - wie der Name schon sagt - ein HP-Produkt gewesen.

UMPCs sind auch nicht als solches gescheitert, denn viele Netbooks und Subnotebooks haben dieses Konzept aufgegriffen.

Aber woher soll die BILD das wissen?
Kommentar ansehen
09.07.2012 11:11 Uhr von Phillsen
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Schade um Courier: Das Ding hätte ich anders als die Pads tatsächlich brauchen können
http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
09.07.2012 14:58 Uhr von TheUnichi
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Chorkrin: Du hast absolut null Ahnung wovon du redest und das betrifft die Aussagen zu beiden Systemen, die du genannt hast.

Nutze es überhaupt erstmal selbst, bevor du so dumme Kommentare von dir gibst. Dumm nachreden, was die Kiddies im Internet erzählen, kann jeder.
Kommentar ansehen
09.07.2012 20:54 Uhr von ThomasHambrecht
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Irgendwie schade ich erfahre jetzt erstmals von "Courier". Wenn das Teil so funktionieren würde wie dargestellt, würde ich es mir sofort holen. Das ist genau das was ich brauche und suche.
Kommentar ansehen
10.07.2012 03:35 Uhr von theknowitall
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
naja: ich finde microsoft macht nur kohle weil men man sony (psn)= playstation online ist umsonst xbox live will 7dollar euro weiss ich nicht aber sowas geht auch nicht dann noch sowas wie gold oder silber nur fuer privat chatt kommt leute microsoft will nur kohle in den nexten paar jahren kommt noch ne neue firma die besser ist wie microst alle kommt mit technik technologie die welt besteht daraus nur
Kommentar ansehen
10.07.2012 07:20 Uhr von TheUnichi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
theknowitall: Einerlei solltest du um 03:35 Uhr schon im Bettchen sein und nicht mehr im PSN CoD zocken. Weiterhin zahle ich lieber monatlich 5 Euro, anstatt am Ende meine Daten unter dem Arsch weggehackt zu bekommen. Dass Sony in letzter Zeit schwach ist, darüber brauchen wir nicht reden und das kann durchaus daran liegen, dass sie zu wenig Einnahmen für kompetente Mitarbeiter haben. Der Privatchat ist btw. kostenlos und funktioniert über normales Windows Live (MSN Messenger)

Klar will Microsoft nur Kohle, keine Firma stellt sich da hin und sagt "Ich will nur das gute für den Menschen", alle wollen sie das große Geld machen und ob sie dich dabei ausnehmen oder nicht, ist denen egal, Fakt ist, wir lassen uns hier bewusst ausnehmen und das ist auch gut so, denn das kurbelt die Wirtschaft an und Microsoft bietet gute Produkte, also hat man auch keine Bauchschmerzen dabei.

Qualität hat nunmal seinen Preis und du kannst nun als Heimanwender Sony-Software und Konsorten wählen (Was sich ja in der Vergangenheit nicht als Intelligent erwiesen hat), Microsoft (Man muss schon was hinblättern, hat dafür aber Qualität) oder Apple (Man zahlt sich dumm für nichts, aber es ist ein Apfel drauf)

Und nein, es wird in naher Zukunft sicher keine "neue, große Firma" erscheinen, denn bis sich eine neue Firma auf diesem Markt bewährt hat, ohne von den großen geschluckt zu werden, werden noch mehrere Jahrzehnte vergehen. *

Das einzige was passieren wird, ist dass du in den Stimmbruch kommst, dein erstes Schulpraktikum machst und langsam erwachsen wirst und dann irgendwann realisierst, dass Geld verdienen keine Straftat, sondern eine Notwendigkeit ist und zahlende Menschen keine Milchkühe, sondern Menschen sind, die die Wirtschaft und das Fortbestehen der Menschheit unterstützen.
Kommentar ansehen
10.07.2012 17:28 Uhr von EumelPinky
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nur gut, daß ich von diesem ganzen Zeugs keine Ahnung habe ...

theknowitall ? Ein Scheiß - (englisches ?) Wort und ein noch schlechteres Deutsch ! Soll ich DIr mal ein paar Großbuchstaben und Kommas schenken ?

Vorteil: Man kann Deinen Text besser lesen.

Nachteil. Du müßtest nachdenken.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

erfolgreichster YouTuber verarscht Fans und Presse
Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?