09.07.12 06:27 Uhr
 1.405
 

Abermals Kornkreise in vielen Ländern Europas aufgetaucht (Update)

Auch wenn die Kornkreissichtungen in diesem Jahr eher schleppend verlaufen, so sind doch seit den letzten Erscheinungen wieder in verschiedenen Ländern Europas neue Kornkreise gesichtet worden.

Diese betreffen nun unter anderem Mazedonien, die Niederlande und auch Polen. Zudem sind diese allesamt von unterschiedlicher Qualität. Eine beeindruckende Formation fand sich beispielsweise in Italien.

Dieses hier gefundene Spiralmuster aus verschiedenen Ringen und Kreisen in unterschiedlichen Größen beeindruckte in seiner Form und erinnerte stark an die Vorbilder aus Großbritannien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: England, Entdeckung, Polen, Kreis, Mazedonien, Korn
Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.07.2012 07:54 Uhr von sorny
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
Rubrik: Wissenschaft?

das sind einfach nur leute mit langeweile die das eigentum anderer beschädigen..

oder zählt Graffiti auch als Wissenschaft. Wenn überhaupt dann ist es Kunst

jm2c
Kommentar ansehen
09.07.2012 09:15 Uhr von Morcan
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Sauber. Ein Teil der Welt hungert, aber in den reichen Ländern kann man es sich leisten das Getreide auch kaputt zu trampeln.
Kommentar ansehen
09.07.2012 10:54 Uhr von MC_Kay
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Portal: Dieses Portal sollte sich mal eher mit einem viel interessanteren Problem beschäftigen.

"Mögen es die Aliens eher warm?"

Immerhin sieht man immer nur im Sommer Markierungen ihrer Landungen in Form von Kornkreisen!

"Mögen die Aliens lieber Getreide?"

Immerhin sieht man immer nur Kornkreise und keine Zuckerrübenkreise, Rapskreise, etc.-Kreise.
Kommentar ansehen
09.07.2012 15:55 Uhr von Bleifuss88
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ganz so einfach kann man es sich nicht machen: Also die Kornkreis-Thematik geht ja immer in zwei Richtungen: Da gibt es diejenigen, die sofort auf Außerirdische schließen, und dann diejenigen, die auf der Stelle künstlerische Menschen zum Urheber zu erklären. Ganz so einfach kann man es sich aber nicht machen. Man sollte schon ein paar Arten unterscheiden:

1. Die einfach menschgemachten
2. Die professionell menschgemachten
3. Die, wo es richtig spannend wird

Unter erstere Kategorie kann man wahrscheinlich die meisten Kornkreise packen. Ich denke, es sind eindeutig mehr Kreise, die in diese Kategorie gehören, als viele derjenigen, die solche News bringen, wahr haben wollen. Allerdings würde ich auch weniger dazuzählen, als von den Realisten propagiert. Ein Beispiel von einer Seite, die von einem menschgemachten Kornkreis gleich wieder auf alles mögliche schließt:
http://2012rising.com/...

Die zweite Kategorie wird schon mysteriöser. Scheinbar haben es sich Geheimdienstorganisationen zur Aufgabe gemacht, Kreise zu fabrizieren. Warum die das machen, fragt da besser jemand anders. Fakt ist, dass es beim MI5 eine Abteilung gegeben hat, die Kornkreise gemacht hat oder noch macht. Geheimdienste sind ja keine monolithischen Organisationen, sondern bilden viele Abteilungen aus, die häufig ein Eigenleben führen. Vielleicht hat einfach irgendein Spinner da seine eigene Abteilung aufgemacht, vielleicht steckt aber auch mehr dahinter. Überflüssig zu erwähnen, dass diese Leute ganz andere Möglichkeiten haben, als diejenigen, die mit Amateurequipment da rum laufen. Hier gibts was zum MI5:
http://www.colinandrews.net/...

Die letzte Abteilung sind schließlich diejenigen Kreise, wo eine logische Erklärung ausfällt. Das sind nur wenige, aber wenige sind eben nicht null. Es gibt Kornkreise, in denen Strahlung festgestellt wird, so dass Kameras nicht mehr funktionieren. Die Pflanzen sind dabei so umgeknickt worden, dass keine mechanische Wirkunge festgestellt werden konnte. Wer mit Amateurequipment rumläuft und die Pflanzen mechanisch runterbiegt, hinterlässt dort eindeutig identifizierbare Spuren. Zudem wachsen mechanisch umgeknickte Halme weiter, diejenigen in diesem Typ Kreisen tun es nicht. Das ist bei diesen Kreisen nicht der Fall. Zudem sind sie von einer derartigen Größe, dass normale Menschen Tage bräuchten, um sie zu erschaffen. Einmal wurde eine Platte gefunden, die eine Miniansicht des Kreises enthielten und aus einer Metalllegierung bestanden, die es auf der Erde nicht gibt. Bislang hat wohl nur eine einzige Person versucht, die Platte aus dem Kornkreis von Grasdorf 1991 zu erklären, leider bekomme ich auf der Seite eine Warnung, dass sie meinen Computer beschädigen könnte. Das sind die wirklich mysteriösen Kreise. Ein Beispiel:
http://upload.wikimedia.org/...

Natürlich landet man schnell bei Aliens, das wäre ja der erste Erklärungsversuch für jene dritte Kategorie. Die Frage wäre dann, wieso machen die das so umständlich? Eine mögliche Antwort darauf wäre, dass, wenn sie uns wohlgesonnen sind, nicht offen auf sich aufmerksam machen wollen. Man stelle sich mal vor, wie viele Herzinfarkte es gleichzeitig geben würde...das ist bislang die schlüssigste Theorie. Andere vermuten das Jenseits dahinter, was irgendwelche Botschaften schickt, die aber keiner entziffern kann. wäre etwas komisch.

Ich selbst weiß nicht so ganz, was man davon halten soll. An sich ist die Alien-Theorie ja schlüssig, denn irgendeinen Grund muss es ja haben, dass auch Geheimdienste mit auf den Zug aufspringen und ihrerseits Kreise machen. Die meisten Kreise aber würde ich der Kategorie 1 zuordnen. Da sind genug Menschen, die zu viel Freiziet haben, oder das ganze dann vermarkten wollen. Noch ein nützlicher Link:
http://www.monachijczyk.ovh.org/...

PS: @Morcan:
Wir haben in Europa bereits eine riesige Überproduktion an Nahrungsmitteln, die wir nach Afrika verscherbeln und dort die Preise verderben. Insofern wäre das kein Problem.
Kommentar ansehen
10.07.2012 07:34 Uhr von sorny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Bleifuss88

es gibt auch genug dokus bei youtube.. wo sie den kreis nachher bestrahlen z.b. mit mikrowellen..

der rest wird einfach nicht untersucht oder von der presse gehypt.. erst wenn ich es mit eigenen auge sehe, dann glaube ich an die variante drei.. tut mir leid.. aber so dumm bin ich eben..
Kommentar ansehen
10.07.2012 13:33 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sorny: Ja, das Bestrahlen machen diejenigen, die das wirklich professionell machen, aber Radioaktivität hab ich noch keinen sprühen sehen. Naja, so ungelöste Rätsel halten das Thema spannend. Nur zum Spaß machen Geheimdienste ja sowas nicht.

[ nachträglich editiert von Bleifuss88 ]

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen
Zugunglück von Bad Aibling: Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft
Brand in Asylunterkunft - Heilbronner Staatsanwaltschaft setzt Belohnung aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?