09.07.12 06:15 Uhr
 10.537
 

Vergangenheit trifft Zukunft: Mann hält Videokonferenz mit seinem zwölfjährigen Ich

Im Jahre 1992 nahm der zwölfjährige Jeremiah McDonald ein Video auf VHS auf und stellte dabei einige Fragen an sein 20 Jahre älteres Ich.

Nun treffen sich der junge und der alte Jeremiah in einem amüsanten Videointerview.

Neben Fragen über die Haustiere, die mittlerweile leider alle tot sind, wird auch das beliebte Internet Teil der Konversation.


WebReporter: V-Rodlesberger
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, Video, Zukunft, Vergangenheit
Quelle: www.gizmodo.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Essen: Ed Sheeran-Konzerte sollen verlegt werden - Seine Musik stört die Vögel
USA: Mit bemannter Eigenbau-Rakete soll "Flat-Earth-Theorie" bewiesen werden
Wolgograd: "Ich komme vom Mars", behauptet ein 21-jähriger Russe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.07.2012 07:53 Uhr von Berry21
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
Ich stelle mir das Interview interessant vor. Schließlich hat er ja auch 20 Jahre Vorbereitungszeit gehabt...
Kommentar ansehen
09.07.2012 09:11 Uhr von MC_Kay
 
+2 | -26
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.07.2012 09:30 Uhr von -canibal-
 
+10 | -13
 
ANZEIGEN
Ein kleiner Junge stellt Fragen, die sich der Erwachsene mittlerweile beantwortet hat...??

...und was ist daran das Besondere??
Er "redet" ja nicht mit seinem "12jährigen Ich" (was für ein Quatsch..!!),
sondern er hört ja eigentlich nur zu, was er jahren mal gesagt hat.

verstehe die News nicht. Liegt da eine besondere Brisanz drin?

[ nachträglich editiert von -canibal- ]
Kommentar ansehen
09.07.2012 09:53 Uhr von fallobst
 
+8 | -15
 
ANZEIGEN
bullshit: fake wie die brüste deiner mama. klar, der junge redet über das internet etc.
und davon abgesehen, was soll dieser sinnlos-hype um das video. es ist mal sowas von 08/15. die leute sind dümmer als ich dachte
aber scheinbar bin ich auch ein idiot, wenn ich zu diesem kindergeburtstag noch nen kommentar abgebe...
Kommentar ansehen
09.07.2012 10:15 Uhr von Maedy
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Das Interview: ist cool und wirklich witzig gemacht.Ein tolles Projekt und wenn man sich das Video anschaut,kann man sicher auch hier dazu sinnvolle Beiträge dazu leisten.
Kommentar ansehen
09.07.2012 10:26 Uhr von Slaydom
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@mckay: Das Internet für die Öffentlichkeit gibt es seit den 80er Jahren^^
Man konnte auch ohne einen modernen Webbrowser ins Internet.
Kommentar ansehen
09.07.2012 11:31 Uhr von Sarein
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
euch ist schon klar: das der ältere sagt, dass der jüngere vom internet nocht nicht viel oder besser gesagt gar nicht wissen kann
Kommentar ansehen
09.07.2012 11:57 Uhr von iq315
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Die Kommentare hier: beweisen eigentich nur, dass kaum einer des Englischen mächtig zu sein schein.

Der ältere erwähnt das Internet, daraufhin fragt der Jüngere sinngemäß "wie bitte? was soll das sein?", woraufhin der Ältere das weiter erklärt.

Es reichte also eine Frage im Sinne von "was ist das, was bedeutet das?" auf dem 92er Tape, um eine kurze Konversation übers Internet zu führen.
Kommentar ansehen
09.07.2012 12:30 Uhr von Berufspsycho
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
Das geht nicht! Man kann nicht mit einem Video sprechen, da es eine statische Aufnahme ist. Er beantwortet sich selbst Fragen aus seiner Vergangenheit, nur hätte das vermutlich keiner als News akzeptiert! Erbärmlich was die Checke hier an Sche*ße durchlassen...
Kommentar ansehen
09.07.2012 15:54 Uhr von incredible95
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Nice ^^: Also das beeindruckt mich auf so vielen Ebenen ! Ich glaube das mache ich auch ^^
Kommentar ansehen
09.07.2012 18:54 Uhr von Botlike
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Geiles Projekt! Das muss der Junge mti 12 Jahren schon gut geplant haben, denn es passen alle Antworten genau, das heißt, er muss vor 20 Jahren schon einige Antwortmöglichkeiten aufgezeichnet haben und so... Schade, dass das ganze Gespräch nur so oberflächlich ist.

Und erstaunlich finde ich, wieviele hier "fake und gay" (so in dem Sinne) schreiben, dass der Kerl keine Zeitmaschine hat, ist ja wohl klar. Die steht schließlich bei mir im Keller, damit werde ich mich vor 20 Jahren schon besucht haben :-D

Und dieses Missverständnis mit dem Internet könnte man wirklich mit dem Ansehen des Videos aus der Welt schaffen. Aber nein, erstmal meckern.
Kommentar ansehen
10.07.2012 03:45 Uhr von theknowitall
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nice wegen is schon cool weil jetzt kann er sagen was er eriechen wollte und jetzt macht ers bestimmt

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Steinzeitpädagogik": Handyverbot an bayerischen Schulen könnte gekippt werden
Stuttgart: Café sorgt mit Jogginghosen-Verbot für Aufregung
Einst schwerster Mensch der Welt nimmt drastisch ab: Von 595 auf 120 Kilogramm


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?