08.07.12 19:04 Uhr
 561
 

Durchfall kann für kleine Kinder dramatische Auswirkungen haben

Hat erstmal ein Familienmitglied Durchfall, dauert es nicht lange und alle anderen sind angesteckt. Was der Erwachsene gut wegstecken und es höchstens als unangenehm empfindet, kann für Kinder schon dramatischer werden.

Durch Erbrechen und flüssigen Stuhlgang verlieren Kinder an Flüssigkeit und lebensnotwendigen Elektrolyten. Säuglinge und Kleinkinder verkraften Durchfall in der Regel schlechter, da sie über geringere Flüssigkeitsreserven verfügen.

In manchen Fällen kommt es zu Austrocknungserscheinungen. Dann ist es unbedingt nötig, ins Krankenhaus zu fahren und dem Kind Nährstoffe und Flüssigkeit via Tropf zu verabreichen.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Gesundheit, Kleinkind, Flüssigkeit, Durchfall
Quelle: www.derwesten.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.07.2012 19:20 Uhr von spencinator78
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
Jap: und ich teile sie mit euch *auf die Schulter klopf* ^^
Kommentar ansehen
08.07.2012 19:27 Uhr von Strassenmeister
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
@ spencinator78: Bei solchen News und Kommentaren habe ich nur noch eine Frage:"Was meinst du als Unbeteiligter eigentlich zum Thema Intelligenz?"
Kommentar ansehen
08.07.2012 21:51 Uhr von pippin
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Für solche "Neuigkeiten" sollte es bei ShortNews endlich möglich sein, auch Minuspunkte zu vergeben.

Dumpfbacken wie "Kollege" spencinator und crushial wären dann ganz schnell aus dem Rennen.

Aber was will man erwarten, wenn die, die hier als Admins und Checker tätig, auch noch als Autoren "arbeiten", um sich so ihre Shorties zusammen zu kratzen.
Kommentar ansehen
09.07.2012 00:47 Uhr von Pumba1986
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Geniale "News" ist ja auch erst 5 Jahrhunderte bekannt... oder länger.....
Kommentar ansehen
09.07.2012 03:01 Uhr von harzut
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich weiß ja nicht: in was für Verhältnissen du lebst oder von welcher Ursache du aus gehst. Aber bei uns in der Familer hat sich Durchfall noch nie so epidemieartig ausgebreitet.
Kommentar ansehen
09.07.2012 09:22 Uhr von akr6
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
OMG: ätzend so was, aber nur kurz, weil es zum Thema passt.

Der Hausarzt sollte sagen, ob man ins Krankenhaus muss oder nicht, sonst ist das auch bald überfüllt.

Und wieso steckt einer mit Magen-Darm alle anderen an. Habt ihr kein Wasser und Seife zu Hause, das wäre verdammt arm. Oder soll ich dir erklären, wie man sich nach dem Toilettengang die Hände wäscht.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Gruppe von Männern begrapscht Frau auf Parkplatz
Arzt-Praxis der Zukunft: Diagnosen per Videochat
Ian McKellen möchte in Amazons "Herr der Ringe"-Serie wieder Gandalf spielen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?