08.07.12 15:39 Uhr
 277
 

London: Terrorverdächtiger fährt mehrmals durch den Olympiapark

London: Weil er unerlaubt mehrmals mit dem Zug durch den Olympiapark durch London gefahren ist, haben die britischen Behörden nun einen 24-jährigen Mann, der Wurzeln in Somalia hat, festgenommen. Die Bahnlinie, mit der er unterwegs war, führt quer durch den Park.

Dem Verdächtigen wurden von den Behörden im Vorfeld schon Reisebeschränkungen auferlegt, da er mit der als radikal-islamischen bekannten al-Schabab-Miliz in Verbindung gebracht wird und angeblich auch versucht habe in einem afghanischen Terrorcamp aufgenommen zu werden.

Deshalb trug er bereits eine Fußfessel, mit deren Hilfe auch erkannt wurde, dass er durch das für ihn verbotene Terrain fuhr. Nach Aussage des Verdächtigen war er nur mit der Bahn auf dieser Strecke unterwegs, um seinen in Stratford praktizierenden Rechtsbeistand zu besuchen.


WebReporter: .clematis.
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, London, Olympia, Terrorverdächtiger
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einbrecher stehlen bei Berliner Polizei Orden und Anstecker
USA: Vater erschreckt Tochter mit Clownsmaske und Nachbar schießt auf ihn
Versuchter Angriff auf Kanzlerin: Staatsschutz-Ermittlungen gegen 63-Jährige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen
Die Flüchtlingskosten sind ein deutsches Tabuthema
Sport1: Oliver Pochers "Fantalk" nach nur einer Sendung eingestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?