08.07.12 15:39 Uhr
 275
 

London: Terrorverdächtiger fährt mehrmals durch den Olympiapark

London: Weil er unerlaubt mehrmals mit dem Zug durch den Olympiapark durch London gefahren ist, haben die britischen Behörden nun einen 24-jährigen Mann, der Wurzeln in Somalia hat, festgenommen. Die Bahnlinie, mit der er unterwegs war, führt quer durch den Park.

Dem Verdächtigen wurden von den Behörden im Vorfeld schon Reisebeschränkungen auferlegt, da er mit der als radikal-islamischen bekannten al-Schabab-Miliz in Verbindung gebracht wird und angeblich auch versucht habe in einem afghanischen Terrorcamp aufgenommen zu werden.

Deshalb trug er bereits eine Fußfessel, mit deren Hilfe auch erkannt wurde, dass er durch das für ihn verbotene Terrain fuhr. Nach Aussage des Verdächtigen war er nur mit der Bahn auf dieser Strecke unterwegs, um seinen in Stratford praktizierenden Rechtsbeistand zu besuchen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: .clematis.
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, London, Olympia, Terrorverdächtiger
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dürre am Horn von Afrika: Millionen Menschen von Hunger bedroht
Mehr als 3.500 Angriffe auf Flüchtlinge und Asylheime im Jahr 2016
Flughafen München: Per Haftbefehl gesuchter Kinderschänder wurde geschnappt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Video im Netz: Frau auf Fahrrad rächt sich für sexuelle Belästigung
Deutschland ist fast das einzige Land, in dem man kostenlos studieren kann
Ostdeutschland: Arbeitsmarkt leidet aufgrund des Fremdenhasses


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?