08.07.12 14:38 Uhr
 506
 

AMD Radeon HD 8000 "Sea Island": Erste Details zur neuen High-End-Generation

Erste Hinweis auf die neue Grafikkarten-Generation von AMD, die Radeon HD 8000er Reihe, gibt es schon seit einiger Zeit (ShortNews berichtete). Nun sind erstmals genauere Details aus inoffiziellen Quellen durchgesickert.

So soll die Karte mit dem Codenamen "Sea Island" im Schnitt rund 40 Schneller als der Vorgänger werden. Der neue Grafikchip besitzt demnach 2.560 Shader-Einheiten statt 2.048 wie auf der Radeon HD 7970. Die Textureinheiten sollen sich von 128 auf 160 erhöhen.

Wann die Karte genau erscheint, ist derzeit noch unklar. Man geht jedoch davon aus, dass die Karte in der Winter-Saison erscheint.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: AMD, Generation, Island, HD, Radeon
Quelle: www.gamestar.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Minecraft": Zahlreiche Fake-Apps werben für betrügerische Webseiten
Reaktion auf Datenschutzgesetz: Browserverläufe von US-Politikern aufkaufen
Facebook-Gruppe "Ich bin hier" kämpft gegen Hass im Netz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.07.2012 15:02 Uhr von kbot
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
" im Schnitt rund 40 Schneller als der Vorgänger werden."

40km/h?

das wäre echt der Hammer!
Kommentar ansehen
09.07.2012 15:09 Uhr von worldoak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist doch keine News: Das sind Gerüchte.
Da könntest du auch schreiben, dass der Kühler in Lila gehalten wird und diesmal linsdregend ist.

Boah

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen
Arbeitsagentur zahlte auch Sprachkurse für Säuglinge
"Mah Nà Mah Nà"-Interpret Alessandro Alessandroni gestorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?