08.07.12 11:34 Uhr
 583
 

Salafist und "Hass-Rapper" Deso Dogg vermutlich ins Ausland abgesetzt

Der radikale Salafist und ehemalige Rapper Deso Dogg, Denis C., hat sich laut Medienberichten vermutlich nach Ägypten abgesetzt, obwohl er wegen seiner radikalen Gesinnung unter Beobachtung der Behörden stand. Wie er die Bundesrepublik verlassen konnte ist noch unklar.

Denis C. hatte in seinen Liedern und Songtexten zum Kampf gegen Nicht-Muslime aufgerufen, sowohl als auch zum Märtyrertod und gilt als einer der wichtigsten Propagandisten des radikalen Salafismus in Deutschland. Bei einer Hausdurchsuchung seiner Wohnung war eine selbst gebaute Sprengstoffweste gefunden worden.

Sprengstoff enthielt sie allerdings nicht. Daraufhin wurde gegen ihn Haftbefehl erlassen. Im April diesen Jahres hatte C. seine Wohnung abgemeldet, seitdem verliert sich seine Spur. Daher wird vermutet, dass er schon vor seiner Ausreise bewusst untergetaucht war.


WebReporter: .clematis.
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Ausland, Ägypten, Rapper, Hass, Salafist
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AC/DC-Gitarrist Malcolm Young im Alter von 64 Jahren verstorben
Thüringen: Betrunkener Mann greift achtjährigen Jungen an
Hamburg: 16-Jähriger liegt mit Verletzungen auf Dach einer U-Bahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.07.2012 12:00 Uhr von quade34
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
wer selbst abhaut, braucht keinen Rausschmiss. Geld gespart.
Kommentar ansehen
08.07.2012 12:16 Uhr von Perisecor
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ dungalop: "Unter Beobachtung stehen" bedeutet nicht, dass er 24/7 observiert wurde, sondern dass sein Name überhaupt mal bekannt war und von Zeit zu Zeit geschaut wurde, was er so treibt.
Kommentar ansehen
08.07.2012 14:52 Uhr von Klapperklaus
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
Ich verachte und scheiß auf diese Religion !!!
Kommentar ansehen
08.07.2012 15:20 Uhr von gmaster
 
+1 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.07.2012 15:33 Uhr von gmaster
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
anderes Beispiel: PKK: Die PKK ist im Grunde das Selbe. Da werden Terroristen hingestellt, was diesmal auch wirklich Terroristen sind und Menschen töten, aber man dagegen seit Jahren nichts unternehmen kann. Dass man dagegen nichts unternehmen kann ist allerdings eine Lüge. PKK wird bewusst im Lande eingesetzt, damit in der Gesellschaft Angst und Hass herrscht. Bei jedem Anschlag und jedem Opfer steigt der Hass. Die Menschen fangen dann wieder an zu verallgemeinern. Kurden sind schlecht, Kurden sind böse, Kurden sind alle PKK. Und wie denken die PKK-Anhänger, die die PKK ja als Freiheitskämpfer ansehen, über Türken? Sie sehen Türken als Mörder, als das Böse und denken auch, dass Türken ihr Volk ermordet hätten. Wieder selbe Verallgemeinerung.
Die PKK wird direkt vom türkischen Staat selbst eingesetzt. Die Befehle kommen direkt aus Ankara.

Es gibt noch genug andere Beispiele mit dem selben Schema.

[ nachträglich editiert von gmaster ]
Kommentar ansehen
08.07.2012 21:16 Uhr von Perisecor
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@ gmaster: Wenn ich aggressive Moslems sehen will, brauche ich weder Pierre Vogel noch den Typen aus der News hier.

Dazu muss ich einfach nur mal in Ludwigsburg oder Mannheim an den Bahnhof laufen.

Mit Deutschland-T-Shirt wird man dann auch direkt kulturell bereichert.
Kommentar ansehen
08.07.2012 21:57 Uhr von gmaster
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
@Perisecor: Und du denkst diese Leute leben streng nach dem Islam? Frag denen mal ob die jemals in einer Moschee waren. Das sind Leute die nur reden können, aber weniger Ahnung von Islam haben, als mein deutscher Kollege. Mit "Christen" ist es doch auch so. Sie sagen sie wären Christen, aber leben auch nicht nach Christentum. Außerdem übertreibst du mit deinen Deutschland-T-Shirt und deiner "kulturellen Bereicherung". Als beispiel kann ich dir das EM-Spiel Türkei gegen Deutschland Spiel geben. Im heiligen Geistfeld Hamburg wahren sie alle voll und es gab kaum stress zwischen der Menschenmasse. Keine Ahnung von welcher Bereicherung du redest. Aber du tust so, als ob die Religion an aggressiven, frechen, ungezogenen Bengeln schuld wäre.
Kommentar ansehen
09.07.2012 08:03 Uhr von Graf_Kox
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@gmaster: Ja klar, die Salafisten sind eine Erfindung der Bundesregierung und essen Morgens mit der Angela ein paar Brötchen während sie ihre neuen Hasstiraden untereinander absprechen. Muss schön sein, wenn man so eine komplizierte Welt in so einfache kleine Schubladen einordnen kann, oder? Hach, was für ein sorgenfreies Leben. Sorry für die Polemik, aber ich habe lange nicht mehr so einen weltfremden Quark gelesen.


"Als beispiel kann ich dir das EM-Spiel Türkei gegen Deutschland Spiel geben. Im heiligen Geistfeld Hamburg wahren sie alle voll und es gab kaum stress zwischen der Menschenmasse"

- Nach dem selben Spiel wurde eine Freundin von mir, die auf Krücken unterwegs war, angepöbelt und umgeschubst. Ich will das keineswegs auf eine Gruppe verallgemeinern, es gibt überall solche und solche. Aber deine Verharmlosung trifft es eben auch nicht.
Kommentar ansehen
10.07.2012 13:57 Uhr von Armenian
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
ich habe keine: angst von diesem kleinen sekte.

das wird alles, gross in medien (hetze) raus gebracht.....

denkt mal nach, erst hat man die wahhabiten gennant und jetzt hört man nur noch salafisten????

[ nachträglich editiert von Armenian ]
Kommentar ansehen
10.07.2012 20:21 Uhr von gmaster
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@Graf_Kox: Natürlich sind solche Gruppierungen erst mal nicht die direkte Erfindung der Bundesrepublik. Aber diese Gruppierungen kommen ganz bestimmt nicht ganz plötzlich und zufällig. Das Wort Salafist an sich ist aber ganz klar die Erfindung der Medien und somit auch die Erfindung der Bundesregierung. Denn die Medien werden durch den Staat kontrolliert. (Ja richtig gelesen, nix da mit freier Berichterstattung und Meinungsfreiheit). Jetzt sagt du bestimmt, nein, die Meiden werden nicht direkt vom Staat kontrolliert. Technisch gesehen natürlich nicht. Aber hast du schon mal nachgedacht von wem der Staat kontrolliert wird? Genau von den reichsten Menschen der Welt. Die allermeisten Medien sind im Besitz derjenigen die auch den Staat kontrollieren. Nicht umsonst sind auch Chefredakteure im Bilderberger treffen anwesend. Aber was erzähle ich dir denn. Du glaubst ja bestimmt eher Merkel, dieser Puppe, als an einer Geheimorganisation, das solche Tätigkeiten regelt. Man kann sich seinen Weltbild halt auch mit Lügen füllen, damit man schöner lebt. Allein dass du von Merkel, einer so unbedeutenden Person redest, zeigt, dass du nicht viel Ahnung davon hast, wovon ich rede. Nenne es weiterhin Verschwörungstheorie und lebe sorgenlos.

PS: Tut mir Leid wegen deiner Freundin. Allerdings ist das von mir bestimmt keine einfache Verharmlosung. Wer übertreibt, den stehe ich entgegen und untertreibe halt etwas. Lieber blinde Verharmlosung als blinder Hass.

[ nachträglich editiert von gmaster ]
Kommentar ansehen
12.07.2012 01:19 Uhr von Perisecor
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ gmaster: Soso, Salafismus ist also eine Erfindung der Medien.

Und ich Idiot nahm immer an, die würden sich schon seit meheren hundert Jahren auf Ibn Taimiya beziehen.



Aber ja, klar, eine Bilderberger-Verschwörung ist da viel realistischer!
Kommentar ansehen
12.07.2012 03:22 Uhr von gmaster
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Perisecor: Hallo du Anti Verschwörungstyp oder wie man solche Leute nennt. Du bist extrem auffällig mit deinen Desinfos. Keine Ahnung ob du dafür Geld verdienst.
Ich mein, wenn du sogar die Bilderberger auf die leichte Schulter nimmst, dann kann bei dir etwas nicht stimmen. Dann noch die Art wie du Dinge lächerlich darstellst. Irgendwie immer der selbe Trick. Entweder bist du extrem Stur und Blind oder du machst es absichtlich und weißt sowieso Bescheid.

Noch was. Dieses sogenannte Salafismus was im TV gezeigt wird. Also diese extremen Leute, aus extremen Sekten, sind vom richtigen Weg abgekommen. Die Gelehrten dieser Gruppierungen erzählen meist Lügen und täuschen so gutgläubige Menschen indem sie viel gutes erzählen aber zwischen durch mal Gift beimischen. Mit Gift ist die Lüge gemeint, womit die Anhänger dieser extremen Gruppierungen getäuscht wurden.
Genau das checken die Leute nicht. Die Medien stellen sie als die offiziellen Repräsentanten der Muslime oder allgemein als Muslime dar. So täuschen die Medien euch und ihr fallt alle da rein. Wusstest du eigentlich dass das heutige gesamte System auf Täuschung basiert? Alles was du in den Medien siehst, ist ein Weg um dich zu täuschen. Und zwar mit Emotionen. Alles was du siehst, hörst und konsumierst, wird kontrolliert. Wenn du darüber nicht Bescheid weißt, hast du keine eigene Meinung. Denn das System bildet deine Meinung schon in deinem Unterbewusstsein. Das System fickt einfach dein Kopf in anderen Worten und zwar von Geburt an. Du hast keine andere Wahl.
Hinter den Kulissen sind so extrem hohe Intelligenzen am Werk. Sie haben alles bis aufs kleinste Detail durchdacht, um alle Ressourcen zu kontrollieren.

Also noch ein mal, falls du es noch nicht verstehst. Es geht hier nicht um irgendwelche Bilderberger-Verschwörungen oder 911-Verschwörungen. Das gesamte System wie sie aufgebaut ist, ist eine Verschwörung. Und du wirst darin geboren. All das schlechte und Böse auf dieser Welt ist diesen Menschen zu verschreiben. Das ist nicht eine kleine Verschwörung die erst vor paar Jahren entstand. Sie war schon immer da und ist ca. in den letzten 100 Jahren so stark wie nie zuvor.

Jetzt sagst du natürlich, wieso sollten es Menschen geben, die die Menschen kontrollieren, ihnen schaden zufügen und noch der Natur schaden. Sie würden sich doch selbst damit schaden zufügen denkst du bestimmt.

egal, ich bin wieder mal extrem off topic. xD Wenn du mehr Stuff brauchst, dann musst du die Unterhaltung fortführen.

[ nachträglich editiert von gmaster ]
Kommentar ansehen
12.07.2012 11:50 Uhr von Perisecor
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ gmaster: "Keine Ahnung ob du dafür Geld verdienst."

Als ob irgendjemand irgendjemand anderen dafür bezahlen würde, dass auf so einer Seite wie Shortnews.de gezielt manipuliert werden würde.

Vor allem, da ich mich direkt auf Fakten beziehe - und Salafismus reicht nunmal bis ins 12. Jahrhundert zurück, eine Zeit, in der es weder Medien noch Bilderberger gab.



"Dieses sogenannte Salafismus was im TV gezeigt wird."

Ich nutze meine Fernseher nahezu ausschließlich für Blu-Rays u.ä.

Da sich der Zentralrat der Muslime in Deutschland aber nicht von Salafisten und anti-demokratischen Handlungen distanziert, wüsste ich nicht, warum man diese eindeutig muslimische Gruppierung nun von anderen Muslimen trennen sollte.
Kommentar ansehen
12.07.2012 21:07 Uhr von gmaster
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Perisecor: "Als ob irgendjemand irgendjemand anderen dafür bezahlen würde, dass auf so einer Seite wie Shortnews.de gezielt manipuliert werden würde."

Sogar im youtube Kommentarbereich sind Desinfoagenten in Haufen unterwegs. Speziell bei politischen Videos.
Shortnews ist eine News Seite, wo auch viele Diskussionen stattfinden. Es ist schon fast selbstverständlich, dass die auch hier unterwegs sind.

"Vor allem, da ich mich direkt auf Fakten beziehe - und Salafismus reicht nunmal bis ins 12. Jahrhundert zurück, eine Zeit, in der es weder Medien noch Bilderberger gab."

Kann ja sein, es gab schon immer Sekten, die einen anderen Weg als den normalen Weg einschlagen. Allerdings ist mir das Wort Salafist eher neu. Also ich finde es nicht im Duden. Wird bestimmt noch eingefügt in der aktuellen Ausgabe. So wie das Wort Islamist. Das sind allesamt Medienwörter. Im ersten Blick sind diese Wörter harmlos, aber das sind diese nicht.

"Da sich der Zentralrat der Muslime in Deutschland aber nicht von Salafisten und anti-demokratischen Handlungen distanziert, wüsste ich nicht, warum man diese eindeutig muslimische Gruppierung nun von anderen Muslimen trennen sollte."

Was heißt denn für dich distanzieren? Sollen die Leute auf die Straße gehen und demonstrieren? Wie stellst du dir das vor? Wartest du etwa, bis in den Medien die Kehrseite der Medaille gezeigt wird? Darauf kannst du lange warten, dafür sind nämlich die Medien nicht ausgerichtet. Die Medien sind ausschließlich darauf ausgerichtet uns die Dinge immer von einer Perspektive zu zeigen um uns Stumpf zu halten. Außerdem sind viele gute Moslems selber durch die Aktivitäten der extremistischen Sektenanhänger verwirrt und wissen gar nicht so genau was diese Leute überhaupt sind. Die meisten denken auch, sie täten was gutes, indem diese in den Medien erscheinen oder draußen ihre Infos verteilen. Hast du schon mal gesehen was echte muslimische Gelehrte von Leuten wie Pierre Vogel halten?

http://www.youtube.com/...

Vogel wurde in eine Diskussionsrunde eingeladen, aber ist mehrere Male nie erschienen und ist immer mit sehr fragwürdigen Begründungen ausgewichen.

Hier noch die Story wie sich Vogel gegenüber dem Gelehrten benimmt und was zwischen denen in der Terminplanung passiert ist.

Part1: http://www.youtube.com/...
Part2: http://www.youtube.com/...
Part3: http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
12.07.2012 21:13 Uhr von Perisecor
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ gmaster: "Allerdings ist mir das Wort Salafist eher neu."

Das ist dann dein persönliches Problem.

Ich habe z.B. keine Ahnung von der Konstruktion und dem Bau eines Autos. Deiner Argumentation nach gibt es also keine Autos.



"Was heißt denn für dich distanzieren?"

Eine Pressemitteilung veröffentlich, in welcher man sich von den Taten und Ansichten distanziert - so wie das Regierungen und andere Organisationen schon immer machen.


Aluhutmäßig hinter jeder Ecke eine Verschwörung vermuten, aber nicht wissen, wie sich Organisationen von etwas distanzieren.

Oh je.
Kommentar ansehen
15.07.2012 16:11 Uhr von gmaster
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Perisecor: Vielleicht will sich die Organisation gar nicht distanzieren? Ich mein als ob es nicht möglich wäre, dass die unter einer Decke sind.

Außerdem: http://www.focus.de/...

Der Vorsitzende des Islamrats ist selber gegen die extremen Gruppierungen. Also gibt es doch Aktivitäten ihrer Seits.
Was du aber nicht verstehen willst ist, dass die Medien gezielt dass zeigen, was die Menschen zum Hass gegen Islam verleitet. Es werden zwar mal hier und da auch positives berichtet, aber diese Berichte gehen im Informationsfluss der anderen Themen verloren. Die Medien fokussieren sich nur um die negativen Dinge. Und das ist Fakt. Es ist so auffällig wie die Medien mit diesem Thema umgehen und du willst es einfach nicht einsehen.

"Aluhutmäßig hinter jeder Ecke eine Verschwörung vermuten..."

Hinter jeder Ecke eine Verschwörung zu vermuten ist ja auch berechtigt, weil das ganze System eine einzige Verschwörung ist. Der Staat selbst ist das kriminellste Organ überhaupt.

[ nachträglich editiert von gmaster ]
Kommentar ansehen
27.07.2012 13:52 Uhr von sooma
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
12.07.2012 11:50 Uhr von Perisecor: "Da sich der Zentralrat der Muslime in Deutschland aber nicht von Salafisten und anti-demokratischen Handlungen distanziert, wüsste ich nicht, warum man diese eindeutig muslimische Gruppierung nun von anderen Muslimen trennen sollte."

Sic. Auch in der "Zivilbevölkerung" tut sich da leider viel zu wenig - und zu wenig gemeinsam. Habe ich hier ja schon öfter angemerkt: Von "den" Deutschen wird ja auch immer und immer wieder gefordert, sich von "Nazis" und "rechtem Gedankengut" öffentlich und in klaren Grenzen zu distanzieren - ob auf privater oder öfentlicher Ebene.

Und habe dazu ein deutsches Sprichwort zitiert: "Keine Antwort ist auch eine Antwort" - was sich hierzulande nicht nur im Vertragsrecht niederschlägt: Wer schweigt, stimmt zu.
Kommentar ansehen
27.07.2012 14:01 Uhr von gmaster
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@ sooma: Es hat alles einen Grund, der Grund ist das, was in deinem Avatar abgebildet ist ;)

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ultras von Rot-Weiß Oberhausen müssen Führerschein abgeben
Fußball: Ex-Trainer Friedel Rausch gestorben
Texas: Frau wird nach Beschwerden wegen Anti-Trump-Aufkleber verhaftet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?