07.07.12 17:11 Uhr
 402
 

Studie: "Wunderfrucht" - Walnuss beugt auch Brustkrebs vor

Schon eine Handvoll Walnüsse am Tag kann einer Brustkrebs-Erkrankung vorbeugen. Dies brachte eine amerikanische Studie nun zutage. Demnach ist dafür das Zusammenspiel von verschiedenen entzündungshemmenden Zellschutzstoffen verantwortlich. Es ist nicht der erste Hinweis auf Walnüsse als Krebsvorsorge.

Sowohl weiblichem, als auch männlichem Brustkrebs soll auf diese Weise vorgebeugt werden können. Im Rahmen der Studie wurde die positive Wirkung der Nüsse durch Versuche an solchen Mäusen durchgeführt, die eine genetische Veranlagung für Brustkrebs aufweisen. Der Versuch ist auf Menschen übertragbar.

Zu diesem Zweck wurden die Tiere in zwei Versuchsgruppen aufgeteilt. Nach einiger Zeit stellte sich heraus, dass die mit Walnüssen gefütterte Gruppe eine um 50 Prozent reduzierte Brustkrebsrate aufwies. Tumore, die sich dennoch entwickelten, waren um weites kleiner als die der konkurrierenden Gruppe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Studie, Brustkrebs, Tumor, Walnuss
Quelle: www.zentrum-der-gesundheit.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Schlangen entfliehen dem Wetter in Gärten und Hausflure
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich
ThyssenKrupp will den Aufzug neu erfinden: Vertikal und horizontal ohne Seile

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.07.2012 17:23 Uhr von WeenaM
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Gute Nachricht, aber die gehört doch eigentlich zu "Gesundheit"?!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?