07.07.12 14:09 Uhr
 1.838
 

Australier baut römisches Kolosseum mit Lego originalgetreu nach

Ryan McNaught hat sich ein besonders aufwendiges Unternehmen zum Projekt gemacht. Mit viel Geduld und Fingerspitzengefühl baute McNaught das Kolosseum in Rom akribisch nach - mit Legosteinen. "Das schwierigste war, die runde Form des Kolosseums aus eckigen Steinen zu bauen", verrät McNaught.

Ganze 200.000 Steine verbaute der Australier in dem Imitat der römischen Arena. Dabei vereinen sich Vergangenheit und Gegenwart in einem 1,30 Meter mal 1,80 Meter großen Gebilde. Denn während die eine Hälfte das Kolosseum in seiner Gestalt um 80 n. Chr. existiert, zeigt die andere die moderne Fassade.

So treffen Toga-tragende, frenetische Zuschauer, die vier Zentimeter großen Figuren beim Kampf zusehen, auf eine moderne Reisegruppe, die den Zirkus soeben mit dem Bus erreicht. Im Inneren existieren sogar Tierkäfige, Zellen und Katakomben. Die Gänge zieren Lego-Fackeln.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Lego, Australier, Kolosseum
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Kinder finden es gut, wenn beide Elternteile arbeiten
Bundesinstitut für Berufsbildung: Schulbildung bei Flüchtlingen schlecht
Gartenarbeit: Akku statt Kabelsalat

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.07.2012 16:21 Uhr von Delios
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
@Autor: Das Wort "originalgetreu" ist doch etwas übertrieben.
Das würde bedeuten er hätte nicht nur die Form übernommen, sondern auch die Maße, was hier ja nicht stimmt...
Kommentar ansehen
07.07.2012 17:50 Uhr von Acun87
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
der junge hat keine freunde, keine hobbys, was weiß ich!

ich verstehs ja noch wenn man mal ein puzzle zusammebaut oder das spielzeug vom ü-ei montiert... aber sowas ???

da war einem aber langweilig
Kommentar ansehen
07.07.2012 18:11 Uhr von Raskolnikow
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@Delios: Da hast du selbstverständlich recht, wollte auch eigentlich "detailgetreu" schreiben... da ist wohl etwas durcheinander geraten...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Günther Jauch kritisiert ARD für zu viel Einmischung in seine Talk-Show
Hannover: Richter riecht Marihuana in Socken eines Angeklagten
Babypuder im Genitalbereich: Konzern zahlt Krebskranker 417 Millionen Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?