07.07.12 12:45 Uhr
 571
 

Gewitter ohne Ende: Interessante Fakten rund um Blitz und Donner

Das Wetter macht momentan scheinbar, was es will. Neben Stürmen und viel Regen gibt es zur Zeit vor allem immer wieder schwere Gewitter. Eine Zeitschrift hat ein paar interessante Fragen und die passenden Antworten rund um das Thema zusammengestellt.

So wurde zum Beispiel der Frage nachgegangen, wie man mit ängstlichen Haustieren umgeht. Diese sollte man nicht zu sehr mit Streicheleinheiten bedenken, wenn es blitzt und donnert. Stattdessen sollte man Gewittergeräusche aufnehmen und dem Tier vorspielen.

So könnte man es desensibilisieren. Auch wurde erklärt, wie man in etwa die Entfernung zum Gewitter bestimmen kann. Einfach die Zeit zwischen Blitz und Donner in Sekunden zählen. Das ist dann in etwa die Entfernung in Kilometern


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Ende, Blitz, Gewitter
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Kinderwunsch: Tausende Frauen kaufen Eizellen im Ausland
Meteorologie nimmt neue Wolkenart auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.07.2012 12:53 Uhr von rftmeister
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Achso ? Bei Gewitter ist die Schallgeschwindigkeit also
verdreifacht ?
Wieder eine neue Erkenntnis. Danke !
Kommentar ansehen
07.07.2012 13:00 Uhr von Christian273
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
schlecht wiedergegeben: Also da wo ich wohne, legt Schall in einer Sekunde ca. 330 m zurück. In der Quelle ist das auch so. Nur da wo spencinator herkommt scheinbar nicht.
Kommentar ansehen
07.07.2012 13:01 Uhr von ZzaiH
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
meister: ist die bild...

schallgeschwindigkeit ~ 333m/s, also zählen und durch drei teilen!
es gewitter immer wieder im sommer...wo ist die news?
Kommentar ansehen
07.07.2012 13:57 Uhr von jschling
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hmmm: sicherlich sollte man sich seinen Tieren gegenüber einfach normal verhalten, denn sonst interpretiert das Tier das als "sorgenvolles Verhalten" seines Herrchens = Angst auch gerechtfertigt.
ich denke hingegen weniger, dass das Aufnehmen von Donnern und vorspielen was bringt, zumindest bei Zimmerlautstärke. Und bei "Original-Lautstärke" mag das den Hund irgendwann taub machen und dementsprechend beruhigen, ich glaube aber, dass es auf meine Nachbarn exakt den gegenteiligen Effekt hätte :-))
Kommentar ansehen
07.07.2012 16:25 Uhr von Mankind3
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Einfach die Zeit zwischen Blitz und Donner in Sekunden zählen. Das ist dann in etwa die Entfernung in Kilometern
"

Diese Aussage ist schwachsinn. Dieses zählen sagt einem höchstens wie weit der letzte Blitzschlag entfernt war, aber sicher nicht das Gewitter als solches. Eine Gewitterzelle hat normalerweise etliche Kilometer im Durchmesser. Außerdem können Blitze auch noch weit vom eigentlichen Gewitter auftreten.

[ nachträglich editiert von Mankind3 ]

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf:Bande von sechs Männer prügeln 17-Jährigen halb tot - Täter unbekannt
Erdogan ist sich Konsequenzen bewusst bei Einführung der Todesstrafe
Kein Kölsch für Nazis und AfD Wähler in Köln


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?