07.07.12 11:39 Uhr
 1.410
 

Schwermetalle in Tomaten: Selbst gepflanzt ist nicht immer gesünder als gekauft

Wer bislang geglaubt hat, dass das selbst angebaute Gemüse im Garten wirklich gesund sei, war auf dem Holzweg. Vor allem Gemüse, welches in Innenstädten gepflanzt wurde, kann erheblich mit Schwermetallen ausgestattet sein.

An Orten, an denen viel Verkehr herrscht, wurden sogar EU-Grenzwerte überschritten. Die untersuchten Gemüseproben stammen aus dem Jahr 2010 und wurden unter anderem von Hinterhöfen und aus Kleingärten entnommen.

So hätten laut den Untersuchungen Möhren und Tomaten im Vergleich zu den im Handel angebotenen Produkten mehr Zink und mehr Blei enthalten. Es wurde auch Kupfer, Nickel und Cadmium gefunden. Schwermetalle können in höherer Konzentration die Gesundheit schädigen.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Obst, Schadstoff, Tomate, Schwermetall
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Sachsen schlafen am schlechtesten
Studie ermittelt die Lieblingssongs von Psychopathen
USA: Erste digitale Tablette genehmigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.07.2012 12:57 Uhr von Finalfreak
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Die Nachricht heißt also: Blos nicht selbst anbauen, sondern immer schön kaufen?
Wer hat diese Studie bezahlt? Können ja nur die üblichen Verdächtigen sein. ;)
Kommentar ansehen
07.07.2012 16:11 Uhr von das kleine krokodil
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
wundert nicht wirklich: Das neben viel befahrenen Straßen die Erde nicht wirklcih gut ist war zu erwarten. Wobei ich mich auch ähnliches Frage bei den Erdbeeren die am straßenrand verkauft werden ob die überhaupt gesund sein können, wenn da viele Autos jeden Tag dran vorbei fahren.
Kommentar ansehen
07.07.2012 19:09 Uhr von Petabyte-SSD
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Wer die Wahl hat Schwermetalle oder Pestizide?

iss das ne Qual, was meint ihr führt eher zu Krebs?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Minions"-Macher arbeiten an "Super Mario" Animationsfilm
Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft
Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?