07.07.12 09:09 Uhr
 170
 

Tschechien: Spur des entführten Babys führt nach Deutschland

Nachdem am vergangenen Freitag im tschechischen Usti nad Labem ein erst 19 Tage alter Säugling entführt wurde, haben erste Ermittlungen ergeben, dass der Täter nach der Tat mit dem Neugeborenen nach Deutschland geflüchtet sein könnte.

Die Flucht soll demnach über die Autobahn zwischen Prag und Dresden gelaufen sein. Laut Zeugenaussagen habe der Mann bei der Entführung zwar Tschechisch geredet, es wäre jedoch ein eindeutiger deutscher Akzent zu bemerken gewesen.

Das vermisste Kind soll etwa 50 Zentimeter groß sein und zurzeit 3,3 Kilogramm wiegen. Bekleidet war es mit einem grauen T-Shirt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: paradoxical
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutschland, Baby, Spur, Entführung, Tschechien
Quelle: nachprag.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Schweiz: Mann kauft zum schänden einen Deutschen
Neapel/Italien: Krankenhauspersonal macht nach System jahrelang blau

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftskrise: Türkei bittet jetzt Deutschland um Hilfe
Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Die Perverse Lust eines Deutschen auf sein Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?