07.07.12 09:00 Uhr
 1.963
 

Raststatt: Nachbarschaftsstreit eskaliert - Mann bespritzt Nachbarn mit Essigsäure

In Raststatt ist ein seit vielen Jahren schwelender Nachbarschaftsstreit zwischen zwei 40 Jahre alten Männern jetzt auf brutale Weise eskaliert.

Am Mittwochabend artete der Streit aus. Plötzlich griff einer der beiden zu eine Wasserpistole und bespritzt den anderen damit. Doch in der Pistole befand sich kein Wasser, sondern Essigsäure.

Einer der Spritzer traf das Opfer ins Auge. Dieser wurde umgehend in eine Augenklinik gebracht, trotzdem kann es passieren, dass er auf dem betreffendem Auge erblindet. Der Täter muss sich nun unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Wasser, Nachbar, Pistole, Nachbarschaftsstreit
Quelle: www.berliner-kurier.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Mann

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.07.2012 09:25 Uhr von maxyking
 
+4 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.07.2012 09:30 Uhr von Leimy
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
im Auge: im Auge würde ich sie dennoch nicht haben wollen. Außerdem kommt es natürlich stark auf die Konzentration an. Handelsübliche ES hat glaub ich um die 25 %.
Kommentar ansehen
07.07.2012 09:49 Uhr von antiSith
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
gleiches mit gleichem geltend machen!

so sollte es auch mit denen gehen die da in ihrem mittelalter-ländern noch frauen säure ins gesicht schütten..!
Kommentar ansehen
07.07.2012 10:33 Uhr von Crossbow
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Richtig abschreiben muss ja ganz schön schwer sein. Der Ort heißt Rastatt und nicht Raststatt. Das könnte auch ruhig mal einem Checker auffallen...
Kommentar ansehen
07.07.2012 10:37 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Muss man jetzt den Kommentaren: jetzt entnehmen, das es aus Eurer Sicht ja nichts schlimmes ist, da es doch nur Essigsäue ist?

Wenn ja sind manche irgendwie krank und sollten ihren Kopp mal entkalken - ab in Essigsäure damit.
Kommentar ansehen
07.07.2012 11:55 Uhr von MacGT
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja Ich habe in meiner Ausbildung auch mal in konzentrierter Essigsäure "gebadet", alles halb so wild. Wenn man sich die Augen sofort ausspült ist das kein Problem, wenn nicht kann es die Augen natürlich schädigen.
Kommentar ansehen
07.07.2012 13:06 Uhr von SXMPanther
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich vermute: einfach mal das es da die beiden richtigen getroffen hat. Da ich vor einigen Jahren in der näheren Umgebung von Rastatt gewohnt habe und auch dort gearbeitet habe kenne ich die Klientel der Anwohner.
Rastatt ist unterteilt in zwei lager die jeder hier bereits kennt. Die einen sammeln gerne Haselnüsse und die anderen vergnügen sich mit jeder Menge Wodka.
Deutsche finden sich in der Stadt nur noch höchst selten.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?