06.07.12 18:32 Uhr
 97
 

Tennis/Wimbledon: Roger Federer vor historischem Triumph

Der Schweizer Tennis-Spieler Roger Federer könnte mit einem Triumph im Finale von Wimbledon wieder auf den ersten Platz der Tennis-Weltrangliste klettern. Der 30-Jährige konnte im Halbfinale den Titelverteidiger und Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic in vier Sätzen besiegen.

Federer äußerte sich nach seinem Halbfinal-Triumph locker: "Dafür spielt man Tennis - um um die Wimbledon-Trophäe zu kämpfen." Würde Federer nun das anstehende Finale gewinnen, wäre es sein siebter Sieg in Wimbledon und er würde den Rekord von Pete Sampras einstellen.

"Natürlich habe ich jetzt auch viel Druck, weil für mich viel auf dem Spiel steht", so Federer weiter. Im Finale wird er gegen Andy Murray oder Jo-Wilfried Tsonga spielen. Dies sei eine harte Aufgabe, so Federer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Tennis, Triumph, Wimbledon, Roger Federer
Quelle: www.sportschau.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.07.2012 18:32 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich weiß gar nicht, warum ich kein Tennis mehr schaue. Ich hab mir früher schon oft gerade die großen Turniere angesehen. Aber das ist irgendwie immer mehr abgeebbt.
Kommentar ansehen
07.07.2012 11:28 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das ist ja eine Lachnummer ehrlich gesagt. Hab mich schon gewundert dass ich bei den normal Verdächtigen (Eurosport, Sport1 usw) keine Sendezeiten für Wimbledon gefunden hab. Na ja, wer´s braucht und wer Tennis zu so einer Art "elitärem Happening" machen will kann das gerne tun. Dann schau ich´s mir halt nicht an.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?