06.07.12 18:19 Uhr
 52
 

IWF geht von geringerem Wachstum der Weltwirtschaft aus

Am heutigen Freitag verkündete der internationale Währungsfonds (IWF) in Tokio seine Prognosen.

Demnach rechnet der IWF mit einem langsameren Wachstum der Weltwirtschaft. IWF-Chefin Christine Lagarde stuft die globalen Wachstumsaussichten als "besorgniserregend" ein.

"Viele Indikatoren wirtschaftlicher Aktivität - Investitionen, Beschäftigung, produzierendes Gewerbe - haben sich verschlechtert, und das nicht nur in Europa oder den USA", so Lagarde. Der Wachstumsausblick für 2012 wird in zehn Tagen veröffentlicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Prognose, Wachstum, IWF, Weltwirtschaft, Christine Lagarde
Quelle: www.newsecho.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trotz Schuldspruch: Währungsfonds stellt sich hinter Christine Lagarde
Keine Strafe: IWF-Chefin Christine Lagarde wegen Fahrlässigkeit verurteilt
IWF: Christine Lagarde kandidiert für zweite Amtszeit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trotz Schuldspruch: Währungsfonds stellt sich hinter Christine Lagarde
Keine Strafe: IWF-Chefin Christine Lagarde wegen Fahrlässigkeit verurteilt
IWF: Christine Lagarde kandidiert für zweite Amtszeit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?