06.07.12 16:26 Uhr
 451
 

Köln: Nicht therapierbar - Mörder muss wohl für immer in den Knast

Der Prozess um einen mittlerweile 58 Jahre alten Mann, der 1991 eine Frau auf bestialische Art getötet hatte, geht in Köln nun in die entscheidende Phase.

Nun plädierte die verantwortliche Gutachterin für die Sicherungsverwahrung des Mannes. Sie hält ihn für nicht therapierbar. Er hatte im Laufe der Jahre immer wieder Frauen überfallen und vergewaltigt. Der letzte Fall war 1993.

2003 wurde ihm dann durch eine DNA Analyse der Mord an der 31-Jährigen im Jahr 1991 nachgewiesen. Dafür bekam er damals lebenslänglich. Nun könnte dafür noch Sicherungsverwahrung verhangen werden. Damit würde er nie wieder aus dem Gefängnis kommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Köln, Prozess, Haft, Vergewaltigung, Mörder, Sicherheitsverwahrung
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ohio: Achtjähriger fast an Heroin-Überdosis erstickt - Eltern verhaftet
Trotz Autopsie ist Todesursache von Kim Jong Uns Halbbruder unklar