06.07.12 15:54 Uhr
 571
 

Video: Smartphone-App zur heimlichen Übermittlung von Polizei-Übergriffen

Die Polizei geht immer mehr dazu über, Bild- und Tonbeweise von Bürgern zu löschen oder zu unterbinden, welche Übergriffe von Sicherheitskräften dokumentieren. Das hat die US-Bürgerrechtsbewegung ACLU (American Civil Liberties Union) dazu bewogen, mit einer Smartphone-App dagegen vorzugehen.

Die bisher für das Android-Betriebssystem erhältliche App hat die Möglichkeit, mit dem Handy Videos aufzuzeichnen, ohne dass das Display eingeschaltet ist. Audioaufzeichnungen können mit unsichtbarer App gemacht werden. Die Daten werden direkt an die Server der ACLU übertragen.

Das Löschen der Mediendaten ist nur in sehr komplexen, mehrstufigen Abläufen möglich. Der App-Entwickler mit dem Namen "OpenWatch" bietet sogenannte "reverse-Überwachungsprogramme" an. Derzeit ist das Programm nur in den USA verfügbar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Teffteff
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Polizei, Gewalt, Smartphone, App
Quelle: www.radio-utopie.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Politiker fordern Verbot von "Fifa 17"-Game wegen Regenbogen-Trikots
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.07.2012 22:14 Uhr von Turbo182
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
einfach Top! Werde die App gleich mal mit Crucials Mutti im Schlafzimmer ausprobieren...
Kommentar ansehen
07.07.2012 14:58 Uhr von eric_mueller87
 
+0 | -0