06.07.12 13:10 Uhr
 232
 

"Immer jünger und dünner": Nadja Auermann attackiert heutiges Schönheitsideal

Das ehemalige Supermodel Nadja Auermann geht mit dem heutigen Schönheitsideal der Modebranche hart ins Gericht.

"Die Mädchen werden immer jünger und dünner. Eine Entwicklung, die mir nicht gefällt", so die inzwischen 41-Jährige.

Sie selbst wurde in den Neunziger Jahren als extrem dünnes Model berühmt, doch sie habe dafür nicht gehungert: Ihr Körperbau war nun mal so.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kritik, Attacke, Mode, Schönheitsideal, Nadja Auermann
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.07.2012 13:45 Uhr von Noseman
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Hab mich verlesen: "Immer jünger und dümmer"

Naja, wär wohl auch nicht falsch.
Kommentar ansehen
06.07.2012 16:11 Uhr von m.a.i.s.
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ja klar! >>Sie selbst wurde in den Neunziger Jahren als extrem dünnes Model berühmt, doch sie habe dafür nicht gehungert: Ihr Körperbau war nun mal so.<<

...das sagen die ganzen Klappermodels aber auch immer.

Wahrscheinlich gibts in der Branche jede Menge Mädels, die so wie Nadja A. veranlagt sind und essen können, was sie wollen und dabei ständig abnehmen.

<<Ironie off>>

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?