06.07.12 11:42 Uhr
 404
 

Millionen verschwunden: Rihanna verklagt ihren Buchhalter

Popstar Rihanna zieht vor Gericht, weil ihre Buchhalterfirma Millionen Dollar verschleudert haben soll.

Bei den letzten Touren soll es zu Millionenverlusten gekommen sein, wofür die 22-Jährige ihren Buchhalter verantwortlich macht.

Die Sängerin habe die Firma mit 16 Jahren engagieren lassen, damals war sie "eine Minderjährige mit einer boomenden Musikkarriere und ohne Wissen oder Verständnis finanzieller Dinge".


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Klage, Verlust, Tour, Rihanna, Buchhalter
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen
Irak: Sechs Jahre Haft für deutsche IS-Anhängerin Linda W.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die FDP ist bereit eine Minderheits-Regierung zu stützen
Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?