06.07.12 10:42 Uhr
 523
 

Hit auf YouTube: Dies sollte man mit Feuerwerkskörpern lieber nicht machen

Es gibt viele Anlässe, bei denen Feuerwerkskörper gezündet werden. Allerdings übertreiben es auch einige Menschen gewaltig.

Ein von "WorldWideInterweb" auf YouTube eingestelltes Video zeigt nun, wie man mit Feuerwerkskörpern lieber nicht umgehen sollte.

Das Video verdeutlicht sehr eindrucksvoll, warum nicht jeder ein Freund dieser Knallerei ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Video, YouTube, Hit, Feuerwerkskörper
Quelle: www.gizmodo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook: User mit Beruf "Vergaser im KZ Auschwitz" trotz Meldung nicht gesperrt
Irland: Abgeordneter fordert Militäreinsatz gegen Rhododendron-Plage
Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.07.2012 11:28 Uhr von WayneIV
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Da mal ein Kumpel von mir bei einem Unfall mit Feuerwerkskörpern ein Auge verloren hat, kann ich sowas nicht lustig finden.
Kommentar ansehen
07.07.2012 02:56 Uhr von cefirus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Messer Gabel Schere Licht sind für kleine Kinder nicht.
Kommentar ansehen
10.07.2012 20:12 Uhr von Petabyte-SSD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich: Ich mach jetzt etwas aus dem Video nach, tu mir dabei weh, und verklag den bl*den Ami-Uploader auf 150 Millionen Dollar.

Schätze, ich hab gute Chancen auf Gewinn :)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftskrise: Türkei bittet jetzt Deutschland um Hilfe
Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Die Perverse Lust eines Deutschen auf sein Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?