05.07.12 19:59 Uhr
 91
 

Hannover: Radfahrer wird bei Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt

Ein 62 Jahre alter Radfahrer wurde am heutigen Donnerstagvormittag bei einem Verkehrsunfall in Hannover lebensgefährlich verletzt.

Dieser war gerade dabei, mit seinem Rad einen Fußgängerüberweg zu überqueren, als er vom VW einer 70 Jahre alten Frau erfasst wurde.

Nach der Kollision wurde er gegen einen parkenden Opel geschleudert. Der Sachschaden wird auf mehr als 7.000 Euro beziffert.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hannover, Schaden, Verkehrsunfall, Radfahrer
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mannheim: Angriff auf Polizeibeamte
Hannover: Probleme am Frauenbadetag in Schwimmhalle
München: Sozialarbeiter dürfen nicht mehr alleine in Flüchtlingsunterkünfte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mannheim: Angriff auf Polizeibeamte
Hannover: Probleme am Frauenbadetag in Schwimmhalle
München: Sozialarbeiter dürfen nicht mehr alleine in Flüchtlingsunterkünfte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?