05.07.12 17:49 Uhr
 262
 

Radsport: Belgischer Radprofi Rob Goris verstirbt an Herzinfarkt

Der Radprofi Rob Goris ist in der vergangen Nacht an einem Herzinfarkt verstorben. Der Belgier wurde 30 Jahre alt.

Auch bei der derzeit stattfindenden Tour de France reagierte man betroffen. "Verdammt, er war ein echt netter Kerl. Jeder hat ihn ´De Papa´ genannt", schrieb der deutsche Profi Marcel Sieberg bei Twitter.

Am Abend war Goris noch zu Gast in einer niederländischen Sendung, die über die Tour de France berichtet, gewesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LHoltby
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Radsport, Herzinfarkt, Radprofi
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburger Polizei entlässt Berliner G20-Polizisten wegen Sex- und Alkoholskandal
Urteil: Amokfahrer von Graz bekommt Lebenslang
Spanien: 17-Jährige versteht Bungee-Jumping-Anweisung falsch und springt in Tod

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.07.2012 17:50 Uhr von m.a.i.s.
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Da hat´s: wohl einer mit dem Doping übertrieben :-(

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburger Polizei entlässt Berliner G20-Polizisten wegen Sex- und Alkoholskandal
EU-Rekordstrafe gegen Google wegen Marktmachtsmissbrauch von 2,42 Milliarden Eur
Johnny Depps Ex-Management behauptet: Er hat "Amber Heard heftig getreten"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?