05.07.12 17:49 Uhr
 257
 

Radsport: Belgischer Radprofi Rob Goris verstirbt an Herzinfarkt

Der Radprofi Rob Goris ist in der vergangen Nacht an einem Herzinfarkt verstorben. Der Belgier wurde 30 Jahre alt.

Auch bei der derzeit stattfindenden Tour de France reagierte man betroffen. "Verdammt, er war ein echt netter Kerl. Jeder hat ihn ´De Papa´ genannt", schrieb der deutsche Profi Marcel Sieberg bei Twitter.

Am Abend war Goris noch zu Gast in einer niederländischen Sendung, die über die Tour de France berichtet, gewesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LHoltby
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Radsport, Herzinfarkt, Radprofi
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bezahlte Demo vor TrumpTower? Flashmob fordert John McAfee als Cyberberater
Münchner Flughafen: Syrerin zum 14-mal beim illegalen Einreisen geschnappt
Kiel: Mann zündet Frau vor Krankenhaus an - Festnahme

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.07.2012 17:50 Uhr von m.a.i.s.
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Da hat´s: wohl einer mit dem Doping übertrieben :-(

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher alarmiert: Blaue Wolken über Antarktis ungewöhnlich früh zu sehen
"Time"-Magazin: Donald Trump ist Person des Jahres 2016
Englische Kleinstadt wundert sich über chinesische Touristenmassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?