05.07.12 16:16 Uhr
 541
 

Heftige Regenfälle in Dortmunder Uni: Dach eingebrochen und Gebäude evakuiert

Momentan wird Deutschland von starken Unwettern überzogen und auch in Dortmund schüttete es heute Mittag wie aus dem Nichts.

Die Dortmunder TU hatte besonders unter den heftigen Regenfällen zu leiden, denn das Dach des Gebäudes stürzte ein, so dass die Wassermassen ins Innere der Uni prasselten.

Das Gebäude musste evakuiert werden, verletzt wurde zum Glück niemand.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Uni, Dach, Gebäude, Einsturz, Regenfälle
Quelle: www.derwesten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paris: Randale nach Erschießung eines Chinesen durch Polizei
Italien: Drogenbande versuchte Leiche des Rennfahrers Enzo Ferrari zu stehlen
Mexiko: Vergewaltiger freigesprochen, weil Sex ihm keinen Spaß machte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.07.2012 16:27 Uhr von Didatus
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Krass: Heftige Regenfälle in der Dortmunder Uni. Außerhalb der Uni war das Wetter aber in Ordnung.
Mal ernsthaft .. gibt es diese ominösen "Checker" überhaupt?
Kommentar ansehen
05.07.2012 17:50 Uhr von shadow#
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Didatus: Schade dass dein Sprachgefühl nicht für die Feinheiten der deutschen Sprache ausreicht.
Oder was siehst du auf dem Bild?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deshalb gibt es in der Metro von Mexiko Stadt derzeit einen "Penis-Sitz"
Paris: Randale nach Erschießung eines Chinesen durch Polizei
USA: Kinos führen aus Protest gegen Donald Trump wieder "1984" auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?