05.07.12 15:49 Uhr
 647
 

Fehde zwischen zwei Migrantenfamilien wegen nicht akzeptierter Beziehung

Weil die Beziehung zwischen einem 22-jährigen Northeimer und einer 19-Jährigen aus dem Landkreis Olpe nicht akzeptiert wurde, kam es zwischen den Migrantenfamilien zu heftigen Auseinandersetzungen.

Deswegen wandte sich die Northeimer Familie am Sonntag an die Polizei und berichtete von den Drohungen. Es wurden sofort Ermittlungen aufgenommen und bei der Olpener Familie eine so genannte Gefährderansprache durchgeführt.

Die Northeimer erhielten Polizeischutz. Noch während der Beamte sich im Haus der Northeimer aufhielt, wurde durch das Wohnzimmerfenster ins Zimmer geschossen. Eine Fahndung nach dem Schützen blieb erfolglos. Das Liebespaar hat sich zwischenzeitlich außerhalb des Landkreises in Sicherheit gebracht.


WebReporter: Timo85
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Streit, Familie, Beziehung, Migrant, Liebespaar
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mannheim: Angriff auf Polizeibeamte
Hannover: Probleme am Frauenbadetag in Schwimmhalle
München: Sozialarbeiter dürfen nicht mehr alleine in Flüchtlingsunterkünfte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.07.2012 15:56 Uhr von antiferkel
 
+30 | -5
 
ANZEIGEN
Beide Sippen: abschieden...fertig!
Kommentar ansehen
05.07.2012 16:30 Uhr von Vaselinkuh
 
+18 | -4
 
ANZEIGEN
alle bewaffnen: die verlierer eingraben und die sieger abschieben und als gewinn ein lebenslanges einreiseverbot
Kommentar ansehen
05.07.2012 16:58 Uhr von TheUnichi
 
+2 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.07.2012 17:43 Uhr von shadow#
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@Terrorstorm: Nein, scheinbar zum Glück nur Erbsenpistolen:
"Eine Kugel durchschlug die Scheibe des Wohnzimmerfensters und blieb dann an der Gardine hängen."
Kommentar ansehen
05.07.2012 18:33 Uhr von blade31
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@shadow: danke das hätte man auch ruhig dazu schreiben können aber halt das klingt dann nicht so Spektakulär...


[ nachträglich editiert von blade31 ]
Kommentar ansehen
05.07.2012 19:07 Uhr von Koloss
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
kann man: solche Loser nicht einfach abschieben? Es nervt richtig zu sehen wie sich so mancher ausländischer Mitbürger hier aufführt. In ihren Heimatländern würden sich die das gar nicht trauen.
Kommentar ansehen
05.07.2012 20:46 Uhr von antiferkel
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@TheUnichi: "die Kinder der Familien unterscheiden sich nur in Haut- und Haarfarbe von dir"

Total falsch! Die Haut- und Haarfarbe haben nichts im Geringsten damit zu tun. Gesindel erkennt man daran, dass es sich wie Gesindel verhält!
Kommentar ansehen
05.07.2012 20:57 Uhr von Seridur
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Roemeo und Jueliet: nur im 21. jhd
Kommentar ansehen
06.07.2012 07:51 Uhr von TheUnichi
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
antiferkel: Jeder Kommentar von dir suggeriert mehr "Gesindel" als jeder Migrant, den ich draußen auf der Straße antreffe.

Deine verkorkste und intolerante Art und Weise ist doch überhaupt erst der Grund, warum wir solche Probleme haben. Ihr versucht es ja nicht einmal. Ihr folgt einfach ganz straight dem, was auf ShortNews so steht und wenn an einem Tag mal 4 News über Ausländer erscheinen, ist es sofort das ganze Volk, das abgeschlachtet, ausgerottet, abgeschoben, verbrannt und vernichtet gehört.

Mit abschieben macht es sich schön einfach, was? Die Kinder dieser Familien sind genau so deutsch wie wir und können sogar eine Sprache mehr als wir. Soll man auch Deutsche abschieben? Dann will ich mal sehen, wie dein Bruder oder dein Sohn abgeschoben wird und nie wieder einen Fuß nach Deutschland setzen darf. Oder nein, halt, es muss ja natürlich gleich die ganze Sippe abgeschoben werden, bin gespannt, wie es dir in einem dir völlig fremden Land ergehen wird, aus dem die Familie ja anscheinend bereits zuvor geflohen ist, weil die Zustände nicht dem Notwendigen entsprachen.

Du hast nicht ansatzweise eine Ahnung, wie viel Auswirkungen die Aktionen haben können, die du hier vorschlägst. Du denkst nicht mit. Du sagst derartiges, weil du es als Pflicht empfindest, weil alle gegen Ausländer wettern und das ganze Gesocks solchen Rotz von sich gibt. Ich weiß nicht, willst du einfach nur dazugehören? Suchst du Anerkennung? Keine Freunde? Fehlt dir dein eigener Stolz?

Schalte dein Hirn an und denk mal ein bisschen weiter als bis zu dem Punkt "Wenn sie abgeschoben sind, fühle ich mich sicherer". Denk an die Familien an sich, die Kinder der Familien, stell dir vor es wäre deine eigene.
Kommentar ansehen
07.07.2012 01:05 Uhr von antiferkel
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@TheUnichi: "das ganze Volk, das abgeschlachtet, ausgerottet, abgeschoben, verbrannt und vernichtet gehört."

Wo habe ich das behauptet?


"Mit abschieben macht es sich schön einfach"

Richtig, die besten Dinge sind meist die einfachen!


"Dann will ich mal sehen, wie dein Bruder oder dein Sohn abgeschoben wird und nie wieder einen Fuß nach Deutschland setzen darf."

Wird nie passieren. Erstens keine Ausländer, zweitens keine Ehrenmorde, Blutfehden oder Zwangsheiraten.


"Du hast nicht ansatzweise eine Ahnung, wie viel Auswirkungen die Aktionen haben können, die du hier vorschlägst."

Doch...sinkende Sozialausgaben, geringere Kriminalität, weniger Steuergelder für Migrationsunwillige, keine Ghettobildung in Großstädten...etc..blablabla.


"Ich weiß nicht, willst du einfach nur dazugehören? Suchst du Anerkennung? Keine Freunde? Fehlt dir dein eigener Stolz?"

Redest wohl mit deinem Spiegelbild :-)
Bedank dich für deine Misere bei deinen Eltern und heul hier nicht rum!


"Denk an die Familien an sich, die Kinder der Familien"

In erster Linie denk ich an meine eigene Familie, die ständig Gesindel aushalten muss.
Kommentar ansehen
19.07.2012 15:35 Uhr von sooma
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Gesindel erkennt man daran, dass es sich wie Gesindel verhält!"

q.e.d.!

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mannheim: Angriff auf Polizeibeamte
Hannover: Probleme am Frauenbadetag in Schwimmhalle
München: Sozialarbeiter dürfen nicht mehr alleine in Flüchtlingsunterkünfte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?