05.07.12 14:41 Uhr
 429
 

Fachkräftemangel: Einwanderer oft qualifizierter als Deutsche

Momentan spült die Wirtschaftskrise eine kleine Flut von Einwanderern nach Deutschland. Nach einer Studie des Instituts der Deutschen Wirtschaft (IW) in Köln, sind diese beruflich oft höher qualifiziert als Deutsche. Auch der gefragte naturwissenschaftliche Bereich weist dies nach.

So besitzt jeder vierte Immigrant, der in die Bundesrepublik kommt, einen Hochschulabschluss, in Deutschland liegt diese Quote mit 18 Prozent etwas niedriger. Besonders Einwanderer aus Süd- und Westeuropa überzeugen mit einer Quote von beinahe 50 Prozent. Der diesbezügliche Trend ist optimistisch.

Qualifizierte Einwanderer übernehmen dabei sogar zu einem Großteil höherrangige Positionen. Ein Gefälle in der Besetzung dieser Führungspositionen von Zuwanderern und Einheimischen gibt es hierbei bereits seit 2009 nicht mehr.


WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Job, Deutscher, Qualifikation, Arbeitsmarkt, Einwanderer, Fachkräftemangel
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Haushaltsplan 2018: EU streicht mehr als 100 Millionen Euro für Türkei
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.07.2012 15:13 Uhr von CoffeMaker
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
Das ist eh ne Lüge um weiter die Leute reinströmen zu lassen, genauso wie die Arbeitslosenstatistik.
Kommentar ansehen
05.07.2012 15:18 Uhr von Ah.Ess
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
Klasse: Man kann sich mal wieder alles schön reden. Schön, dass es die 25% gibt, die mti hoher Qualifikation hier her kommen.

ABER was wollen bitte die anderen 75% hier!? Wie kann man sich bei so ner Statistik noch freuen, dass 3 von 4 WAHRSCHEINLICH weitere unsere Sozialkassen belasten.
Kommentar ansehen
05.07.2012 15:24 Uhr von E-Feld
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Natürlich kommen Spanier, Griechen, usw.. Der Grund dürfte ja bekannt sein.
Das Problem an Facharbeitern ist nicht die Qualifizierung. Sondern das Gehalt bei der entsprechenden Qualifizierung.

Auch sollte man sich die Frage stellen, was hier verglichen wird. Die Benotung? Der vermittelte Lehrinhalt ist nicht mal in Deutschland gleichwertig...
Kommentar ansehen
05.07.2012 16:02 Uhr von DichteBanane
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
von: einen Ausländer rumkommandieren lassen auf keinen Fall... wo sind wir den angelangt
Kommentar ansehen
05.07.2012 18:35 Uhr von shadow#
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@DichteBanane: Keine Angst, davor bist du sicher.
Niemand wandert ein um als Schichtleiter bei McDonalds anzufangen oder Sachbearbeiter in der Arbeitsagentur zu werden...
Kommentar ansehen
05.07.2012 18:35 Uhr von BeyerC
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Dichte Banane: Deutsch ist wohl nicht deine Muttersprache?
... oder sind auch an deiner Schreibschwäche die bösen Migranten schuld? Schließlich mussten sich die Lehrer ja so sehr um diese kümmern, dass für die "urdeutschen" Schüler kaum noch Zeit blieb.
:-]

[ nachträglich editiert von BeyerC ]
Kommentar ansehen
05.07.2012 21:00 Uhr von Maku28
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
vor: ein paar Tagen hab ich ne News gelesen, die genau das Gegenteil berichtete. WTF ?!

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sylvester Stallone äußert sich zum Vorwurf der sexuellen Nötigung
Augsburg: Familie bedroht und raubt am helllichten Tag einen Neunjährigen aus
Amazon Key: Türschloss für Paketboten soll leicht zu knacken sein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?