05.07.12 13:31 Uhr
 120
 

IVA stärkt Verbraucher bei Smartphone Applikationen

Die neu etablierte Initiative Verbraucher Apps (kurz IVA) hat es sich zur Aufgabe gemacht, dem Verbraucher in Sachen Smartphone Applikationen den Rücken zu stärken.

Mit "barcoo", "mehr-tanken", "Aboalarm" und "Reposito" stehen bereits vier Apps bereit,um mehr Transparenz bei Kaufentscheidungen zu ermöglichen, oder dem Nutzer bei organisatorischen Angelegenheiten zu helfen.

Das IVA Verzeichnis vertritt einen strengen Kodex: Apps müssen einen Deutschen Kundenservice bieten, keine versteckten Kosten oder Abofallen beinhalten, und mit den Deutschen Gesetzen zum Datenschutz konform gehen, um aufgenommen zu werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: appsjunkie
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Smartphone, App, Verbraucher, Transparenz
Quelle: blog.telefon.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden
BND will 150 Millionen Euro ausgeben, um Messenger wie WhatsApp zu entschlüsseln

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.07.2012 13:31 Uhr von appsjunkie
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die IVA ist eine gute Initiative zur Stärkung der Verbraucher. Preisvergleiche, Organisationshilfen und mehr für das Smartphone kommen hier zusammen um mehr Transparenz zu ermöglichen und Hilfestellung zu geben.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube
Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?