05.07.12 11:00 Uhr
 1.217
 

"Ein Desaster von Menschenhand": Fukushima-Atom-Katastrophe war vermeidbar

Der Untersuchungsausschuss des japanischen Parlaments hat seine Ergebnisse zu der Atomkatastrophe in Fukushima veröffentlicht und man kam zu dem Ergebnis, dass der GAU vermeidbar gewesen wäre.

Zwar leiteten das Erdbeben und der darauffolgende Tsunami das Unglück ein, aber der Unfall an sich sei reines menschliches Versagen.

Demnach könne "der folgende Unfall im Atomkraftwerk Fukushima-1 (...) nicht als Naturkatastrophe angesehen werden. Es war ein schwerwiegendes Desaster von Menschenhand".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Katastrophe, Fukushima, Atom, Desaster
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Frau klagt erfolgreich 21.000 Euro Spam-Gewinn ein