04.07.12 15:27 Uhr
 453
 

Ex-FC-Bayern-Star Breno muss für drei Jahre und neun Monate ins Gefängnis

Im Brandstiftungsprozess gegen den ehemaligen FC-Bayern-München-Profi Breno wurde nun das Urteil gesprochen: Breno muss für drei Jahre und neun Monate in Haft.

Die Richter sahen es als bewiesen an, dass der 22-Jährige seine Villa angezündet hatte.

"Ich bin ein Mensch, der an Gott glaubt und ich danke ihm, dass er meine Familie geschützt hat", so Breno vor Gericht: "Ich weiß, es ist alles sehr schwierig im Augenblick und ich verspreche dem Gericht, dass ich mich nicht entziehen werde - nicht diesem Verfahren und auch nicht meiner Verantwortung."


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Star, FC Bayern München, Urteil, Gefängnis, Breno
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Bayern München an Bernd Leno als Zusatz-Torwart interessiert
Fußball: FC Bayern München hofft angeblich auf Joachim Löw als neuen Trainer
Fußball: FC Bayern München gewinnt 3:0 in CL-Spiel gegen Celtic Glasgow

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.07.2012 15:55 Uhr von Brecher
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Oh man: Es tut mir wahnsinnig Leid um den Jungen, ich hätte mir gewünscht dass er irgendwo nochmal von vorne anfangen kann. So endet sein Hilfeschrei mit dem Karriereaus.
Kommentar ansehen
04.07.2012 16:13 Uhr von derSchmu2.0
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Krasses Urteil im Prinzip richtig...aber im Vergleich zu anderen Verbrechen ist er richtig derb bestraft worden...war doch seine eigene Bude...andere kommen bei krasseren Verstössen leichter davon...
Kommentar ansehen
04.07.2012 16:34 Uhr von Cruilty
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Medien: Völlig überzogenes Urteil
Kommentar ansehen
04.07.2012 18:13 Uhr von Borgir
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Cruity: sehe ich genauso. Vollkommen überzogen.
Kommentar ansehen
04.07.2012 18:45 Uhr von Elementhees
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Er war doch wohl alleine im Haus und kann den Schaden bezahlen.
Wenn einer ne Frau unter Alkohol Einfluss vergewaltigt oder jemanden im U-Bahnhof halb tot tritt, gibts zwei Jahre auf Bewährung und der muss in den Knast..??
Kommentar ansehen
04.07.2012 19:21 Uhr von hnxonline
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klar im Verhältnis zu anderen Straftaten gesehen ist dieses schon ein sehr hartes Urteil. Gut, ich habe den Prozess nicht wirklich verfolgt aber meiner Meinung nach war es ein Fehler das er nicht sofort alles gestanden hat. Soweit ich das beurteilen kann gab es doch nie einen zweifel daran das er die Tat begangen hat.

Im übrigen habe ich irgendwo gelesen das Breno gar nicht wusste ob Frau & Kinder noch im Haus waren oder nicht. Weiß aber nicht ob das wahr ist oder nicht.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Bayern München an Bernd Leno als Zusatz-Torwart interessiert
Fußball: FC Bayern München hofft angeblich auf Joachim Löw als neuen Trainer
Fußball: FC Bayern München gewinnt 3:0 in CL-Spiel gegen Celtic Glasgow


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?