04.07.12 07:56 Uhr
 83
 

Rückruf: Toyota muss den Pick-up Hilux in die Werkstätten zurückholen

Der japanische Autobauer Toyota ruft nun weltweit 3.434 Besitzer eines Hilux zu einem außerplanmäßigem Termin zurück in die Werkstätten.

Ein Montagefehler des Hinterachsdifferenzials kann in Kombination mit bestimmten Motoren und Getrieben zu Problemen führen. So wird zum Beispiel auf dem Tacho eine falsche Geschwindigkeit angezeigt.

Muss das Differenzial ausgetauscht werden, dauert dies laut Toyota rund 2,5 Stunden. In Deutschland sind 179 Wagen davon betroffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Toyota, Rückruf, Hinterachse, Hilux
Quelle: www.autobild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umweltbundesamt: Stickoxid-Belastung durch Dieselautos viel höher als angenommen
Prognosen warnen: Herber Wertverlust bei Diesel-Pkw
China kopiert die G-Klasse

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Korruptionsskandal - Hawaii-Urlaub gegen Waffenschein
Hamburg: Schlag gegen Fahrrad-Mafia - 3.500 Räder sichergestellt
Schleuser sollen illegal migrierte Iraner auf Asylbewerberanhörung trainieren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?