04.07.12 07:54 Uhr
 310
 

Straße von Hormus: Iran droht mit Sperrung - USA rüsten militärisch auf

Die USA wollen unbedingt verhindern, dass der Iran die Straße von Hormus, einer der wichtigsten Öl-Handelswege für Tanker, sperrt. Deswegen haben die Vereinigten Staaten in der Region militärisch aufgerüstet, um den Iran von einem solchen Vorhaben abzuhalten.

Eine Sprecherin des US-Außenministeriums äußerte, dass die Straße von Hormus ein internationaler Seeweg sei. Darüber hinaus sei man über die aktuellen Raketentests des Irans besorgt.

Nachdem die EU ein Ölembargo gegen den Iran verhängt hatte, drohte dieser mit der Sperrung der Straße von Hormus. Der iranische Außenamtssprecher meinte dazu nur, dass es sich nur um einen Plan handele.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Iran, Straße, Sperrung
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Bitcoin beschert Hessen Millionengewinn
CSU-Parteitag: Doppelspitze mit Seehofer und Söder gewählt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.07.2012 13:19 Uhr von Perisecor
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
@ Butzelmann: Bitte erzähle mehr darüber, wie der Iran das Recht hat, eine 30nm breite Meerenge zu kontrollieren, obwohl seine Souveränität nur 12nm weit reicht.


Dass aufgrund des Tiefgangs mancher Schiffe zwingend iranische Hoheitsgebiete durchfahren werden müssen, ist auch nicht ganz korrekt - eine der beiden Fahrspuren führt nämlich durch das Hoheitsgebiet des Oman.
Auch wenn es chaotisch werden sollte, könnte man Schiffe, welche iranisches Gebiet nicht durchfahren dürften, komplett dort durch leiten.



Dass du hier große Passagen aus der (deutschen) Wikipedia kopierst, ohne das Zitat zu kennzeichnen oder überhaupt die Quelle ( http://de.wikipedia.org/... ) zu benennen, zeigt, wie viel Wert man letztlich auf deine Aussage legen kann.

Vielleicht war es dir aber auch nur - zu recht - viel zu peinlich, Wikipedia als Quelle juristischer Argumentation anzuführen.



Aber hauptsache, du konntest mal wieder gegen "die Amis" hetzen, die ja "immer" lügen.

[ nachträglich editiert von Perisecor ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?