04.07.12 07:00 Uhr
 3.255
 

"Diablo 3": Gebannte Linux-Nutzer beschweren sich über Cheat-Vorwürfe

Spiele-Entwickler Blizzard Entertainment hat laut Nutzern Spieler gesperrt, weil diese ein bestimmtes Programm mit dem Betriebssystem Linux nutzten. Blizzard sperrte diese wegen des Verdachtes des Betrugs im Spiel.

Die Linux-Nutzer benutzten das Drittprogramm WINE, welches eine Art Windows-Emulator für Linux-Nutzer ist. Die Server von "Diablo 3" erkenne dieses Programm als Cheat-Software. Die EULAs von "Diablo 3" verbieten die Nutzung von Drittsoftware.

Allerdings hat Blizzard die Nutzung von WINE für das Spiel "StarCraft 2: Wings of Liberty" erlaubt. Außerdem hat Blizzard die Linux-Nutzer mit dieser Software über zwei Monate spielen lassen. Blizzard habe aber die Sperrungen der Spieler überprüft und man hätte niemanden zu unrecht gebannt.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Linux, Nutzer, Diablo 3, Cheat
Quelle: www.gamestar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Diablo 3": Game Director Josh Mosqueira verlässt Blizzard
"Ghostbusters": Computerspiel kommt im "Diablo 3"-Gewandt daher
Arbeitet Blizzard an einem "Diablo 3"-Nachfolger?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.07.2012 10:18 Uhr von General_Strike
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Wine könnte wirklich zum Cheaten verwendet werden: Wenn man die Ausführungsgeschwindigkeit in hektischen Situationen herunter fährt, damit das Spiel langsamer abläuft, kann man sich damit unfaire Vorteile verschaffen.

Dies auszuschliessen ist die Aufgabe der Administration.
Kommentar ansehen
04.07.2012 10:35 Uhr von f4ke
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
Warum: eine Windowsemulation, wenn man einen Linux hat??? Absolut sinnfrei
Kommentar ansehen
04.07.2012 10:57 Uhr von Destkal
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Gabs in WoW auch schon: Auch in WoW wurden bereits Spieler gebannt die WINE benutzt haben, es ist nur konsequent diese Ban-Politik weiterzuführen.
Kommentar ansehen
04.07.2012 11:13 Uhr von Asasel
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Cheater haben kleine Schwänze... :-D
Kommentar ansehen
04.07.2012 12:34 Uhr von zorndyuke
 
+4 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.07.2012 13:40 Uhr von FiesoDuck
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@zorndyuke: Was bist du denn für eine Bratze?
Keine Ahnung von der Tätigkeit eines Administrators geschweige denn von Linux aber rum trollen.
Ist richtig.

Tststs Leute gibt es.
ô.O
Kommentar ansehen
04.07.2012 14:48 Uhr von Akaste
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@zorndyuke: vermute mal du hast es angetestet und bist nicht mit zurecht gekommen, dann liegt das aber dein problem und nicht das von linux.


ich stelle mal in den raum, dass jeder schimpft der von windows rüberwechselt, hab das jetzt vor ein paar wochen erfahren, wenn man den dreh raus hat merkt man ziemlich schnell, welche vorteile ein linuxbasiertes system hat. merkt man spätestens dann, wenn mansich ein neues windows kauft und plötzlich drucker und scanner nicht mehr so recht wollen. ich seh es nicht ein mir sämtliche hardware neu anzuschaffen nur weil sich ein wort in eine zahl änderte.

achja, und windows 8 kommt mir sicher nicht auf den rechner, ich bezahl doch kein geld für einen haufen schrott von dem auch bekannt ist, dass selbiger irgendwelche daten ohne mein wissen an kleinweich weiterleitet.

ich bin froh, dass ich den schritt zu linux tat, auch wenn es umgewöhnung und eine längere testzeit und distributionsauswahl in anspruch nimmt.

warum nur manche gegen betriebssysteme bashen von denen sie keine ahung haben oder auch nur gegen die, die sie grad nicht auf dem pc haben. ich mecker doch auch nicht gegen macs (hab noch nie eins angetestet, reizt mich auch nicht) oder gegen windows (ist trotz seiner genannten nachteile immernoch gut genug für games die nicht älter sind als 12 jahre)

zu Blizzard:
seit der activisionfusion kann man blizzard meiner meinung nach in die tonne treten (schade, war für mich mal der drittsymphatischte publisher/entwickler)
Kommentar ansehen
04.07.2012 15:01 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@FiesoDuck: Ey lass ihn. Er liest ComputerBild und ist deswegen Experte!!!!!einsElf!!!!!!


b2t
Tja ich warte bei dem Game lieber auf nen anständigen ServerEmu.

Und warum Wine(trotz des Names) kein Emu ist könnte mir ja mal jemand der es weiss erklären. Nur weil es die Api emuliert ist es kein emulator?
Kommentar ansehen
04.07.2012 21:43 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Halma: Ich mag ja korinthenkacker sein. Aber nehmen wir die Wikipedia Beschreibung eines Emulators.

http://de.wikipedia.org/...

Ganz unten steht:"WINE (WINE Is Not an Emulator) – kein Emulator, da lediglich API-Funktionen emuliert werden (der Code als solches jedoch direkt ausgeführt wird)"

Sie bestreiten das Wine ein Emulator ist erwähnen aber ein paar Wörter weiter das nur die Api emuliert wird. Also ist es kein WIndows Emulator aber durchaus ein Windows Api Emulator ?

Sie mögen sich ja was dabei denken wenn es bei Wiki steht. Aber es ist im höchsten maße unlogisch davon zu sprechen es sei kein Emulator und dann zu erwähnen was es emuliert.

Aber ich glaube das sollte man nicht hier ausdiskutieren ^^
Kommentar ansehen
04.07.2012 23:32 Uhr von schwarzerSchlumpf
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ein: emulator emuliert eine umgebung dracultepes

wine emuliert aber nicht sondern macht windows apis nur nutzbar es stellt aber keine windows umgebung bereit (genau genommen werden die befehle da durch gejagt und passieren trotzdem die kernelapis von linux) noch emuliert wine irgendwas in einer sandbox noch kann man da einen programmablauf (spiel) manipulieren

also nicht unlogisch ;)

und an den rest der sich hier moniert.. leute wer linux kennt wird 1. nicht sagen, dass ein spiel mit wine langsamer läuft .. meistens sind die sogar schneller ;) und 2. wieso soll man wechseln? für fast jede software unter windows gibt es ein gutes gegenstück in der opensource welt und wenn nicht tja dann nutzt man halt wine
Kommentar ansehen
04.07.2012 23:50 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@schwarzerSchlumpf: Dann sollte aber jemand Wikipedia ändern, denn die sprechen von emulieren.
Kommentar ansehen
05.07.2012 01:28 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Jimboooo: Vielleicht aus dem gleichen Grund wieso ich kein Linux auf einer zweiten Platte habe.

Es ist nervig dauernd zu switchen.
Kommentar ansehen
05.07.2012 01:34 Uhr von Dr.Acula
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
wie wärs: wenn man einfach mal Erwachsen wird und aufhört Kinderspiele zu spielen?
Kommentar ansehen
05.07.2012 04:51 Uhr von Speedpimp
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wie wär´s: Dr.Acula wenn man kein Ahnung hat, einfach mal die fresse zu halten?

[ nachträglich editiert von Speedpimp ]
Kommentar ansehen
05.07.2012 08:33 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dracultepes, ich bin auch nicht automatisch ein Holzfäller, wenn ich in meinem Garten einen Baum fälle.

Ich zitiere mal aus WIKI:
"Wine ist kein Emulator, sondern stellt lediglich eine Implementation der Funktionen der Windows-API auf GNU/Linux und anderen Unix-ähnlichen Betriebssystemen dar."

Eine Implementation ist eben keine Emulation, und somit ist WINE auch kein Emulator.
Kommentar ansehen
05.07.2012 10:23 Uhr von schwarzerSchlumpf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Dracultepes: stimmt das müsste in der Wiki geändert werden.

so und was das switchen angeht, man hat alle seine Programme installiert alles eingerichtet usw. da macht es keinen Spaß ständig zu switchen.

Abgesehen davon wozu gibt es Wine und Co da kan man das ruhig nutzen und was Blizzard da macht ist wie üblich totaler Quatsch
Kommentar ansehen
05.07.2012 14:44 Uhr von Dr.Acula
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Speedpimp: das macht scheinbar auch aggressiv und ich muss dich leider enttäuschen ich habe Ahnung und nun geh einfach weitergrinden ;)
Kommentar ansehen
07.07.2012 00:57 Uhr von Mentalhunter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ RealAcidArne: es ist kein Emulator =

WINE = Wine Is Not (an) Emulator

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Diablo 3": Game Director Josh Mosqueira verlässt Blizzard
"Ghostbusters": Computerspiel kommt im "Diablo 3"-Gewandt daher
Arbeitet Blizzard an einem "Diablo 3"-Nachfolger?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?