03.07.12 21:23 Uhr
 546
 

München: Selbstmordversuch eines 19-Jährigen in letzter Sekunde gescheitert

Eine Mutter rief am Montagnachmittag die Polizei, da sich ihr 19-jähriger Sohn mit einem Messer etwas antun wollte.

Während die Polizei zur Familie fuhr, bekam sie Entwarnung, da der Sohn das Messer weggelegt hatte. Als die Polizei schließlich eintraf, rannte der 19-Jährige los und wollte über das Geländer des im vierten Stock gelegenen Balkons springen.

Durch das schnelle Eingreifen der Polizisten konnten sie den jungen Mann noch an den Handgelenken greifen. Als eine weitere Streife am Tatort ankam, konnten sie den 19-Jährigen wieder in die Wohnung ziehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sandyli2702
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, München, Sekunde, Selbstmordversuch
Quelle: www.tz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Nigeria: Bei Selbstmordattentat zweier Schülerinnen sterben 30 Menschen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.07.2012 11:15 Uhr von cyberax99
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Selbstmörder: Der junge Bursche wird definitiv noch das System besiegen :-)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht