03.07.12 21:23 Uhr
 550
 

München: Selbstmordversuch eines 19-Jährigen in letzter Sekunde gescheitert

Eine Mutter rief am Montagnachmittag die Polizei, da sich ihr 19-jähriger Sohn mit einem Messer etwas antun wollte.

Während die Polizei zur Familie fuhr, bekam sie Entwarnung, da der Sohn das Messer weggelegt hatte. Als die Polizei schließlich eintraf, rannte der 19-Jährige los und wollte über das Geländer des im vierten Stock gelegenen Balkons springen.

Durch das schnelle Eingreifen der Polizisten konnten sie den jungen Mann noch an den Handgelenken greifen. Als eine weitere Streife am Tatort ankam, konnten sie den 19-Jährigen wieder in die Wohnung ziehen.


WebReporter: sandyli2702
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, München, Sekunde, Selbstmordversuch
Quelle: www.tz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baby aus zweitem Stock geworfen - Vater steht zum zweiten Mal vor Gericht
Lebenslang für Mord vor 26 Jahren
Anwaltschaft erhebt Anklage gegen Bundeswehrsoldaten Franco A.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.07.2012 11:15 Uhr von cyberax99
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Selbstmörder: Der junge Bursche wird definitiv noch das System besiegen :-)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?