03.07.12 19:55 Uhr
 150
 

Dell bezahlt für Quest Software 2,4 Milliarden US-Dollar

Ein monatelanger Bieterwettstreit geht zu Ende: Der IT-Konzern Dell wird das Softwarehaus Quest Software für 2,4 Milliarden US-Dollar in bar übernehmen. Darauf hat sich das Management beider Firmen geeinigt.

Quest übertrumpfte dabei die Investmentgesellschaft Insight Venture Partners, die bis zuletzt mitbot. Quest verfügt über eine Reihe von Tools für das Speichern, Migrieren und Verwalten von Dateien, Datenbanken und Dokumenten. Dell will damit seinen Software-Geschäftsbereich stärken.

Für Dell ist es die erste Übernahme seit drei Jahren im Milliarden-Bereich. 2009 übernahm man für 3,9 Milliarden US-Dollar das Beratungsunternehmen Perot Systems.


WebReporter: Justus5
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Dollar, Software, Übernahme, Milliarden, Dell, US-Dollar
Quelle: www.speicherguide.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eine der weltgrößten Bitcoin-Börsen vermutlich von Nordkorea gehackt
Air Berlin-Pleite: Politiker kritisieren Millionenkredit für Fluggesellschaft
Recklinghausen: Großbrand auf Schrottplatz - 1.000 Autowracks in Flammen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eine der weltgrößten Bitcoin-Börsen vermutlich von Nordkorea gehackt
US-Regierung verbietet Seuchenbehörde Wörter wie "wissenschaftliche Grundlage"
Bericht: Abrissbirne macht in Superzeitlupe Autos platt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?