03.07.12 18:45 Uhr
 586
 

Erfurt: Polizei lässt Luft aus Reifen - Frau fährt trotzdem weiter

In Apfelstedt bei Erfurt waren Polizisten auf dem Weg zu einer 26-jährigen Frau, um sie mit der Tatsache zu konfrontieren, dass Zeugen angegeben hatten, sie würde ohne Führerschein weiterhin fahren.

Da sie die Frau nicht antrafen griffen sie zu einer ungewöhnlichen Methode um sie von weiteren Fahrten abzuhalten. Die Beamten liesen die Luft aus allen vier Reifen von ihrem Wagen.

Wenig später meldete sich erneut eine Zeugin, dass die Frau trotz der platten Reifen gefahren sei. Die Polizisten begaben sich auf die Suche und fanden den Wagen wenig später mit aufgepumpten Reifen. Die Polizisten liesen die Luft wieder aus den Reifen und erstatteten Anzeige gegen die Frau.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Polizei, Luft, Reifen, Erfurt
Quelle: nachrichten.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Staatsanwaltschaft fordert überraschend Freilassung von Mesale Tolu
Berliner Anschlag: Mutter des getöteten LKW-Fahrers attackiert Kanzlerin scharf
Goch: Frau vor Augen von fünfjährigen Tochter auf Parkplatz von Männern bedrängt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.07.2012 18:49 Uhr von Jaecko
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Luft aus den (Fahrrad-)Reifen lassen war früher im Kindergarten ne Methode, wenn man jemanden nicht leiden konnte.

Oder haben die jetzt nach der Aktion mit dem deutschen Reisebus in Tschechien Bammel vor ner Parkkralle?
Kommentar ansehen
03.07.2012 20:41 Uhr von shadow#
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Landen jetzt nur noch Idioten bei der Polizei? Luft ablassen ist Sachbeschädigung.
Wenn es der Fahrer nicht bemerkt außerdem höchst gefährlich.

Den Vollpfosten scheint es vor lauter Machtverliebtheit entgangen zu sein, dass es völlig legal ist auch ohne einen Führerschein ein Auto zu besitzen, mit dem man dann zum Beispiel die ähnlich aussehende Schwester fahren lässt.
Das mag zwar unwahrscheinlich sein, ändert aber trotzdem nichts daran dass die Unschuldsvermutung eines der Grundprinzipien unseres Rechtstaats ist und man ein Mindestmaß an Intelligenz besitzen sollte, wenn man diesen nach außen hin vertritt.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Marcel Halstenberg schießt Tor, kracht an Pfosten und bricht sich Hand
Türkei: Staatsanwaltschaft fordert überraschend Freilassung von Mesale Tolu
Günter Wallraff: Erdogan errichtet eine "islamofaschistische Diktatur"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?