03.07.12 18:40 Uhr
 157
 

Frankreich: Razzia in Wohnung von Ex-Präsident Nicolas Sarkozy

Ermittler haben eine Razzia in dem Pariser Privathaus und dem Büro des ehemaligen französischen Präsidenten Nicolas Sarkozy durchgeführt.

Die Razzia steht im Zusammenhang mit einer Spendenaffäre, bei der Sarkozy sich illegal Geld für seine Partei beschafft haben soll.

Von dem Konto der L´Oreal-Erbin Liliane Bettencourt wurden zwei Mal kurz vor angeblichen Treffen mit Sarkozy oder seinen Vertrauten 400.00 Euro Bargeld abgehoben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Frankreich, Präsident, Ex, Wohnung, Affäre, Razzia, Büro
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Donald Trumps Kabinett besteht nur aus Milliardären und Millionären
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.07.2012 20:02 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
falsch: wiedergegeben. Nicht Sarkozy hat das Geld abgehoben. Wäre ja noch schöner....
Kommentar ansehen
03.07.2012 20:39 Uhr von T¡ppfehler
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
400.00 Euro? In der Quelle steht 400 000.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?