03.07.12 18:26 Uhr
 749
 

Aus und vorbei: Sportwagenbauer Artega ist finanziell am Ende

Der deutsche Sportwagenbauer Artega hat nun einen Insolvenzantrag gestellt. Als Grund für diesen Schritt wurde die drohende Zahlungsunfähigkeit angeführt.

Seit Monaten liefen Verhandlungen mit einem Investor aus dem asiatischen Raum, diese waren nun allerdings gescheitert.

Der Geschäftsbetrieb soll allerdings vorerst mit allen 34 Beschäftigen ganz normal weiterlaufen. Die ersten Fahrzeuge verließen die Produktionshallen im Jahr 2010.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Ende, Aus, Artega
Quelle: auto.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen
Maserati Alfieri auch als Elektroversion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.07.2012 20:30 Uhr von Hullefu
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Schade: um den "Westfalen-Porsche", ist ein super Auto.