03.07.12 18:04 Uhr
 276
 

Ägypten: Urlauber müssen nicht mit Einschränkungen wie Bikiniverboten rechnen

Die Wahl des neuen Präsidenten Ägyptens, Mohammed Mursi, hat zu Warnungen für Urlauber geführt. Es wurde von manchen schon vor strengeren Regeln für die Touristen gewarnt. Allerdings scheinen die Warnungen grundlos gewesen zu sein.

"Ich denke, dass die ägyptische Außenpolitik offener sein wird, beispiellos offen, insbesondere im Vergleich zu der Politik, die das frühere Regime verfolgt hat", so der ägyptische Botschafter in Russland, Alaa al-Hadidi.

Der Tourismus würde zwölf Prozent des Bruttoinlandprodukts ausmachen, weshalb man Touristen nicht irgendwelchen Einschränkungen unterwerfen werde. Verbündete Mursis hatten zuvor gedroht, dass es ein Alkohol- und Bikiniverbot außerhalb von Hotelanlagen geben könnte.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Politik, Ägypten, Bikini, Urlauber
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

PISA-Studie: Deutsche Schüler außergewöhnlich gut in Team-Arbeit
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab
Wenn man die Handynummer von Lothar Matthäus erbt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.07.2012 11:32 Uhr von Seravan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
von den Nachfolgern: einer Hochkultur sollte man etwas anderes erwarten.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Junge Union fordert den "sofortigen Rücktritt" von Angela Merkel
USA: IKEA ruft Kommode nach acht Todesfällen bei Kleinkindern zurück
Regisseur Dieter Wedel berichtet von sexuellen Übergriffen durch Kollegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?