03.07.12 17:05 Uhr
 601
 

Miete zu hoch: 100.000 Deutsche mussten umziehen

Die Preise für Wohnungen sind durch Modernisierungsmaßnahmen stark gestiegen. Im Jahre 2011 konnten sich deshalb 100.000 Mieter die Kosten für ihre Wohnung nicht mehr leisten und mussten umziehen, wie aus Zahlen des Deutschen Mieterbundes hervor geht.

Unter denen, die ihre Wohnung verlassen mussten, sollen etwa 40.000 Hartz-IV-Haushalte gewesen sein. Etwa 300.000 Rentner leiden ebenfalls unter der hohen Miete.

Die Grünen fürchten ob der zusätzlichen Belastungen um die ihrer Ansicht nach notwendige Energiewende.


WebReporter: General_Strike
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsche, Kosten, Immobilie, Miete
Quelle: www.finanznachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt
Ex-"Bild"-Chef Kai Diekmann gründet "digitalen Vermögensverwalter"
Amazon, Ebay & Co. sollen für Steuerbetrüger haftbar gemacht werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.07.2012 17:05 Uhr von General_Strike
 
+2 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.07.2012 17:36 Uhr von Santiago0815
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Milchmädchenrechnung haben vor 4 Jahren ein Haus gekauft. Waren nur Holzöfen drinn. Haben lange überlegt und gerechnet, ob Solar, Pellet oder Erdwärme! (öl war klar NEIN) das Ende vom Lied : kleiner Gasofen mit Fussbodenheizung (Grundwärme) und den Rest mit Holz und Kohle. Baum findste immer zum Verfeuern! Alles andere hätte sich erst in ca. 40 Jahren amortisiert.
Kommentar ansehen
03.07.2012 17:52 Uhr von CoffeMaker
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
"Die Sanierungskosten werden in einigen Jahren durch die eingesparten Heizkosten kompensiert sein. "

Blödsinn. Wenn die Nebenkosten weiter steigen bezahlt man mehr Miete und darf dann trotzdem noch mehr für Energie/Heizung berappen, nix mit sparen, es wird teurer.
Kommentar ansehen
03.07.2012 18:27 Uhr von General_Strike
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@CoffeMaker: Ohne die Sanierung würde es aber NOCH viel teurer werden als sowieso schon.

Naja, immerhin kann man daraus den Schluss ziehen, dass man aus einer Wohnung, die man sich kaum leisten kann, besser frühzeitig auszieht und sich was billigeres sucht.
Kommentar ansehen
03.07.2012 21:06 Uhr von Blutfaust2010
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Soso: 100.000 Mieter konnten sich die Miete nicht mehr leisten. Klingt erst mal dramatisch. Aber wieviele Mieter gibt es denn in Deutschland? Gehen wir mal vorsichtig von 20.000.000 aus. Dann sind das gerade mal 0,5% aller Mieter.
Kommentar ansehen
06.07.2012 21:06 Uhr von Petabyte-SSD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
100.000: Ja, wirklich wenig, bei 80 Millionen Deutschen.
Ausserdem gehen schon mal 40.000 weg, die H4 bekommen, und die Miete eh nicht bezahlen können, also sind es noch 60.000 Mieter, total untertrieben...

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?