03.07.12 12:03 Uhr
 161
 

Indien: Kleinbauern profitieren von gentechnisch veränderter Baumwolle

Laut einer aktuellen Studie der Universität Göttingen kann gentechnisch veränderte Baumwolle durchaus auch Vorteile bringen.

Zumindest indische Kleinbauern profitieren davon und können ihren Umsatz steigern. Im Durchschnitt stiegen die Erträge um 24 Prozent.

Für gentechnisch veränderte Baumwolle müssten weniger Insektizide eingesetzt werden. Man könne die Ergebnisse aber nicht auf alle Pflanzenarten übertragen, so die Studienleiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Indien, Gentechnik, Baumwolle, Ertrag
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor hält viele Flüchtlinge für frauenfeindlich
Wissenschaftler warnen vor Aussterben der Giraffen
Klimawandel - Touristenattraktionen wie Great Barrier Reef vor dem Aus?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.07.2012 12:15 Uhr von SystemSlave
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Solange die kein Terminator Gen haben: Den können die Bauern die aus den Samen auch neue Pflanzen ziehen, ansonsten wird bestimmt bald der Preis für das Saatgut angepasst.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?