03.07.12 12:03 Uhr
 161
 

Indien: Kleinbauern profitieren von gentechnisch veränderter Baumwolle

Laut einer aktuellen Studie der Universität Göttingen kann gentechnisch veränderte Baumwolle durchaus auch Vorteile bringen.

Zumindest indische Kleinbauern profitieren davon und können ihren Umsatz steigern. Im Durchschnitt stiegen die Erträge um 24 Prozent.

Für gentechnisch veränderte Baumwolle müssten weniger Insektizide eingesetzt werden. Man könne die Ergebnisse aber nicht auf alle Pflanzenarten übertragen, so die Studienleiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Indien, Gentechnik, Baumwolle, Ertrag
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschheitsgeschichte auf den Kopf gestellt: Entdeckten Neandertaler Amerika?
Wissenschaftler finden Riesenspinne in Mexiko
Evolutionsbiologe züchtet Füchse zu handzahmen Haustieren um

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.07.2012 12:15 Uhr von SystemSlave
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Solange die kein Terminator Gen haben: Den können die Bauern die aus den Samen auch neue Pflanzen ziehen, ansonsten wird bestimmt bald der Preis für das Saatgut angepasst.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jan Böhmermann geht gegen T-Shirt mit Erdogan vor: "Den töte ich zum Schluss"
Russland: Patriotische Jugendbewegung wirbt mit erotischen Shirts für Putin
Chauffeure des Bundestags demonstrieren gegen Arbeitsbedingungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?