03.07.12 10:07 Uhr
 5.087
 

"Bohlensteuer": Pauschalabgabenrechner errechnet für jeden den GEMA-Beitrag

Jede Privatperson oder Institution hat nun die Möglichkeit seine GEMA-Beiträge für erworbene elektronische Geräte oder Datenträger selbst zu errechnen. Möglich macht dies der Pauschalabgabenrechner, welcher von Bytefiction im Netz zur Verfügung gestellt wurde.

Seit 1965 kassiert die Zentralstelle für private Überspielungsrechte (ZPÜ) im Auftrag der GEMA Gebühren auf bestimmte Waren ein. Der tatsächliche Anteil der ZPÜ im Kaufpreis, ist anders als der Mehrwertsteueranteil, an keiner anderen Stelle zu entnehmen.

Etwa fünf Prozent der GEMA-Mitglieder mit dem höchsten Einkommen legen derzeit den Gebührenanteil fest. Kritiker sprechen im Zusammenhang mit dem ZPÜ-Anteil auf Waren deshalb auch von einer "versteckten Bohlensteuer".


WebReporter: Teffteff
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Beitrag, Rechner, GEMA, Abgabe
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Online-Handelsriese Amazon plant nun auch Ladengeschäfte in Deutschland
Porsche-Betriebsrat: E-Mails nach Feierabend sollen automatisch gelöscht werden
Preisanstieg von über 20 Prozent: Eier werden wegen Fipronil-Skandal knapp

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.07.2012 10:25 Uhr von Teffteff
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Link: Hier noch der Link zum Rechner:
http://bytefiction.com/...
Kommentar ansehen
03.07.2012 10:46 Uhr von a_gentle_user
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@teffteff: verstehe ich das was da errechnet wird die steuer ist, welche ich beim kauf der tonträger und geräte implizit gezahlt habe?
Kommentar ansehen
03.07.2012 11:05 Uhr von Teffteff
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@ a_gentle_user: Ja , so ist es.
Es ist zwar offiziell keine Steuer, aber eine Abgabe, die in den Preisen bestimmter Waren enthalten ist und an die GEMA geht.
Kommentar ansehen
03.07.2012 15:12 Uhr von uss_constellation
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ist mir unbegreiflich: dass hiergegen noch niemand erfolgreich geklagt hat.

Die Forderung nach den Abgaben bei gleichzeitigem Verbot von Kopien widerspricht sich schon im Grundsatz. Wie kann die Gema hier was erheben? Auf welcher Gesetzesgrundlage fundiert das? Und wieso haben die Vertriebskanäle der Speichermedien da zugestimmt?
Es darf nur eine Sache existieren! Entweder Abgaben und Kopien erlaubt oder keine Abgaben und keine Kopien erlaubt.
Kommentar ansehen
03.07.2012 17:03 Uhr von ThomasHambrecht
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin mal wieder der einzigste der diese Gebühren zu Recht bezahlt. Da wir alte Tonträger digitaliseren sind wir wohl die einzigsten die die GEMA-Gebühren auf Scanner, Festplatten, Leer-CDs usw. tatsächlich zu Recht und für diesen Zweck bezahlen.
Aber selbst für alte Platten und Tonbänder wurde die Gebühr ja bereits damals bezahlt. So zahlt der Kunde jetzt zweimal GEMA, damit er seine eigene Platte auf CD hören darf.
Irgendwo eine Frechheit.
Kommentar ansehen
03.07.2012 17:53 Uhr von Hawkeye1976
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Abgaben gehen nicht nur an die GEMA, sondern an alle deutschen Verwertungsgesellschaften (VG Wort usw.).
Wie schon richtig gesagt wurde, ist diese Abgabe dazu da, das Recht auf Privatkopie zu ermöglichen. Das Gesetz sieht vor, dass nur dann ein Recht auf Privatkopie vom Gesetzgeber eingeräumt werden darf, wenn es einen Ausgleich an die Urheber gibt.
Wie anders, als mit einer Pauschalabgabe sollte man das bewerkstelligen? Oder wollt ihr Buch darüber führen müssen, wann ihr wem was gebrannt habt z.b.?
Kommentar ansehen
03.07.2012 18:38 Uhr von Hawkeye1976
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Halma: Du verschweigst dabei, dass dies von vielen mißbraucht wurde und statt der "GEMA-Rohlinge" lieber die günstigeren verwendet wurden. Leider ist es in der Branche mit Ehrlichkeit nicht immer so weit her.
Zudem wäre das für Privatnutzer kaum umsetzbar. Also ich weiss in der Regel nicht im Voraus, was ich alles auf die CDs/DVDs einer Spindel brennen werde ....
Kommentar ansehen
03.07.2012 23:14 Uhr von maxedl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Keine Bohlensteuer: Eher eine Bruhnsteuer da Christian Bruhn einer der Top Musiker der Fernsehgeschichte im Vorstand der Gema sitzt.
(Hat für Captain Future, Heidi und Co Musik komponiert.)
Da müsste Dieter Bohlen schon im Vorstand der Gema mitmischen um das zu einer Bohlensteuer zu machen.
Kommentar ansehen
04.07.2012 00:21 Uhr von Achtungsgebietender
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Gott, was für ein dummer Schwachsinn!!! Hören diese lächerlichen Verschwörungstheorien denn NIE auf???
Kommentar ansehen
04.07.2012 15:33 Uhr von uss_constellation
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Also das versteh ich trotzdem nich: dafür dass ich eine Privatkopie machen "darf", was ich laut Gesetz sowieso darf, soll ich Gebühren zahlen? Also ist die Inanspruchnahme meines Rechts an die Existenz von Vermögen gebunden? Aber Kopieren kann ich eigentlich nicht, weil es technisch gar nicht geht?
Und wenn ich private Bilder kopiere, dann bezahle ich auch? Obwohl ich die Rechte am Material selbst habe?

Wie auch immer das juristisch hingedeichselt worden ist, ich sehe starken Überarbeitungsbedarf an dieser Regelung. Schlußendlich kommt es einer Kriminalisierung der Käufer gleich "damit wird ja sowieso nur illegal kopiert". Und bei uns gilt immer noch erstmal die Unschuldsvermutung (auch wenn Frau Schwarzer das gern anders hätte manchmal). Die neue Rundfunkgebührenregelung fällt da eigentlich auch drunter. Aber wann wurde in den letzten 20 Jahren schonmal ein Gesetz oder eine Regelung _für_ das Volk getroffen...
Kommentar ansehen
08.07.2012 20:24 Uhr von Petabyte-SSD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
AHA: Die GEMA geht also davon aus, dass man urheberrechtlich geschütze Werke auf den Datenträgern haben wird.

Dafür bezahlen wir...

Also dürfen wir...

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Marcel Halstenberg schießt Tor, kracht an Pfosten und bricht sich Hand
Türkei: Staatsanwaltschaft fordert überraschend Freilassung von Mesale Tolu
Günter Wallraff: Erdogan errichtet eine "islamofaschistische Diktatur"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?