03.07.12 09:38 Uhr
 322
 

Forscher weisen Produktionsstätte von Krypton und Xenon in weißem Zwerg nach

Ein Forscherteam entdeckte bei Untersuchungen des Weißen Zwergs "RE 0503-289" mit dem NASA-Weltraumteleskop "FUSE", die seltenen Edelgase Krypton und Xenon.

Die Forscher sind davon überzeugt, dass die Gase vor Milliarden von Jahren in den Sternen entstanden. Erstmals konnten auch die schweren Elemente Gallium und Molybdän in einem Weißen Zwerg nachgewiesen werden.

Somit ist dieser Weiße Zwerg der erste entdeckte, in dem etwa zehn Elemente nachgewiesen werden konnten. Etwa 10.000 Weiße Zwerge sind momentan bekannt.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Entdeckung, Weltraumteleskop, Xenon, Weißer Zwerg
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?