02.07.12 23:05 Uhr
 918
 

Südafrika: Zwei Schimpansen fallen über Studenten her

In Südafrika ist ein junger US-amerikanischer Student von zwei Schimpansen äußerst gefährlich verletzt worden. Der Mann hatte eine Touristengruppe durch ein eingerichtetes Schutzgebiet für Menschenaffen geführt, als ihn plötzlich zwei Schimpansen an den Füßen packten und in ihr Gehege rissen.

Offenbar hatte der 26-Jährige zu dicht vor dem Elektrozaun gestanden, der Besucher und Tiere scheidet. So gelang es den Affen, ihn unter diesem hindurch zu ziehen. In der Folge bissen sie auf den Studenten ein. Eine südafrikanische Zeitung berichtet, der Mann habe dabei einige Fingerglieder verloren.

Dem Manager gelang es, die Tiere mit Schüssen zu vertreiben. Der Mann wurde so schnell wie möglich in ein Krankenhaus gebracht, wo er inzwischen operiert wurde. Sein Zustand ist noch kritisch. Der Park wurde von der Primatenforscherin Jane Goodall gegründet und widmet sich misshandelten Schimpansen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Krankenhaus, Südafrika, Affe, Schimpanse
Quelle: web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.07.2012 23:52 Uhr von Zarclay
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
"der park widmet sich misshandelten schimpansen".....misshandelt durch uns menschen? na ja, muss man sich nicht wundern dass sie sich verteidigen wollen....weil sie in uns menschen eine gefahr sehen...
Kommentar ansehen
03.07.2012 02:18 Uhr von Seppus22
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Menschenaffen, gerade Schimpansen sind eine der wenigen Tiere die ich " nicht mag ". Sind mir irgendwie unheimlich und können äusserst Brutal werden. Es gibt auch eine Doku wo in Bildern drüber berichtet wird, wie Schimpansen aus Spaß kleinere Primaten jagen und zu tode quälen. Gefressen wurde die Beute nicht.
Nicht zu vergessen: http://www.shortnews.de/...

Ein Dokumentarfilm ist zb. " Schimpansen- die dunkle Seite "

@ Zarclay
Das war keine Verteidigung sondern ein Angriff. Würdest du auch ein Amoklauf mit toten oder Schwer verletzten herunterspielen, nur weil der Amokläufer als Kind misshandelt wurde ? Er sah in Menschen auch eine Bedrohung.
Schimpansen haben ordentlich krips und wissen genau was sie tun im gegensatz zu anderen primitiven Tieren...

[ nachträglich editiert von Seppus22 ]
Kommentar ansehen
03.07.2012 10:26 Uhr von sooma
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
03.07.2012 02:18 Uhr von Seppus22: "Menschenaffen, gerade Schimpansen sind eine der wenigen Tiere die ich " nicht mag ". Sind mir irgendwie unheimlich und können äusserst Brutal werden. Es gibt auch eine Doku wo in Bildern drüber berichtet wird, wie Schimpansen aus Spaß kleinere Primaten jagen und zu tode quälen. Gefressen wurde die Beute nicht."

Wir sind uns halt sehr ähnlich.
Kommentar ansehen
03.07.2012 10:37 Uhr von bossbaer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"sind eine der wenigen Tiere die ich " nicht mag ". Sind mir irgendwie unheimlich und können äusserst Brutal werden."

....
was meinst du was die von uns denken? xD
Kommentar ansehen
03.07.2012 10:52 Uhr von Seppus22
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@sooma, Bossbaer: eben, weil sie Menschliche Züge haben sind mir die Viecher unheimlich.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?