02.07.12 20:27 Uhr
 682
 

Australien: Polizei sucht Tankstellenräuberin mit besonders großen Brüsten

Ein ungewöhnliches Überwachungsvideo veröffentlichte jetzt die Polizei in Australien. Dort hatte eine Unbekannte eine Tankstelle überfallen.

Hauptmerkmal der Täterin: Ihre großen Brüste und ihr sexy Auftreten. Auf dem Video ist zu sehen, wie die Frau die Tankstelle betritt und die Angestellten sofort mit einem Messer bedroht.

Dann räumt sie lächelnd die Kasse aus und verschwindet mit etwas Geld und ein paar Schachteln Zigaretten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Australien, Diebstahl, Busen
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.07.2012 21:16 Uhr von yannik93
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Ich: werde meine Augen offen halten...
Kommentar ansehen
02.07.2012 21:24 Uhr von Blutfaust2010
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ach suchen wir Männer nicht alle großen Brüsten?
Kommentar ansehen
02.07.2012 21:52 Uhr von bpd_oliver
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Können: Sie die Täterin beschreiben?

Ja, wissen Sie, so genau hab ich ihr Gesicht nicht gesehen ;)
Kommentar ansehen
02.07.2012 23:00 Uhr von Phyra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es ist nicht die kamera die das schlechte bild verursacht sondern der erzielte speicherplatzbedarf.
Kommentar ansehen
03.07.2012 14:42 Uhr von Erzwo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei dem Titel musste ich unwillkürlich denken "Ich mach´s!"

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?