02.07.12 16:03 Uhr
 10.839
 

Forscher finden das schnellste Objekt im Weltall

Einem Astronomen-Team ist es gelungen, ein ungewöhnlich schnelles Objekt im Weltall aufzuspüren. Das Objekt rast mit zehn Millionen Stundenkilometern und hinterlässt einen Schweif von drei Lichtjahren.

Anhand kombinierten Messungen gehen die Wissenschaftler von einem Neutronenstern aus, der ein Überbleibsel einer 15.000 Jahre alten Supernova ist. Neutronensterne werden häufig auch "Pulsare" genannt.

Als Grund für die hohe Geschwindigkeit des Objekts gehen die Forscher von starken Kräften aus, die bei der Supernova aufgetreten sind und den Pulsar somit beschleunigt haben könnten. Das Objekt, das man noch nicht eindeutig identifizieren konnte, hat man IGR J11014-6103 genannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 50I50
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Weltall, Objekt, Schnelligkeit
Quelle: www.wissenschaft-aktuell.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher alarmiert: Blaue Wolken über Antarktis ungewöhnlich früh zu sehen
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.07.2012 16:14 Uhr von alphanova
 
+73 | -5
 
ANZEIGEN
"Neutronensterne sind auch unter dem Namen Pulsar bekannt."

Pulsar und Neutronenstern sind keine Synonyme. Pulsare bilden eine Unterklasse der Neutronensterne, also ist jeder Pulsar ein Neutronenstern, aber nicht jeder Neutronenstern ein Pulsar.
Kommentar ansehen
02.07.2012 16:23 Uhr von 50I50
 
+7 | -46
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.07.2012 17:01 Uhr von Azureon
 
+38 | -1
 
ANZEIGEN
@ Para_shut: "von was denn sonst ??"

kA, vllt hatte der Pulsar ein Blinddate mit Alice Schwarzer und hat danach das Weite gesucht....
Kommentar ansehen
02.07.2012 17:55 Uhr von Phoenix87
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@para_shut: weiterlesen hilft...
"von starken Kräften aus, die bei der Supernova aufgetreten sind"
Kommentar ansehen
02.07.2012 18:08 Uhr von Azureon
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@ Phoenix87: Ich glaube das war eine rethorische Frage...
Kommentar ansehen
02.07.2012 18:47 Uhr von Gimpor
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Na ja Aus der Perspektive des Neutronensterns sind wir genauso schnell...
Kommentar ansehen
02.07.2012 18:52 Uhr von Again
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
50I50: "nur werden neutronensterne auch häufig als pulsare genannt. genaugenommen aber hast du recht. "
Eigentlich nicht.
Kommentar ansehen
02.07.2012 18:54 Uhr von MC_Kay
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Öhm .... Was ist mit Photonen? Und was ist mit Photonen?
Diese sind doch mit Abstand die schnellsten bekannten Objekte im All!
Kommentar ansehen
02.07.2012 19:10 Uhr von GrownupLawolf
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
@MC_Kay: "Diese sind doch mit Abstand die schnellsten bekannten Objekte im All! "

"mit Abstand die schnellsten bekannten Objekte"

"bekannten Objekte"

"Objekte"

,,,
Kommentar ansehen
02.07.2012 19:55 Uhr von Alice_undergrounD
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
whh: das ejakulat von flash
Kommentar ansehen
02.07.2012 20:16 Uhr von Alex23
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ein: bewegender neutronenstern?
check ich ned
Kommentar ansehen
02.07.2012 20:25 Uhr von Gorli
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
@50l50: "pulsare pulsieren eben, wonach man eine atomuhr einstellen kann."

Pulsare drehen sich, allerdings nicht zwingend um die magnetische Achse wo der Kegel mit beschleunigten Ladungsteilchen herauskommt. So trifft der Kegel die Erde eben exakt nur einmal pro Rotation, was wir halt als Puls wahrnehmen.

Und Atomuhren zählen eine bestimmte Anzahl schwingungen von Caesiumatomen ab, nach der eben eine Sekunde vergangen ist. Das hat nichts mit Neutronensternen zu tun. Genausowenig kann man die Atomuhr nach irgendetwas "einstellen".


Sorry für die Klugscheissertirade, aber irgendwie war da soviel falsch dass ich was sagen musste.
Kommentar ansehen
02.07.2012 21:00 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Forscher finden das schnellste Objekt im Weltall": Ich wusste schon immer, dass Chuck Norris auch fliegen kann *g
Kommentar ansehen
02.07.2012 21:58 Uhr von bpd_oliver
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das: ist das Niveau der Privatsender, dass sich mit hoher Geschwindigkeit von der Erde entfernt ;)

Andererseits könnte es auch der Euro kurz vor dem Crash sein...
Kommentar ansehen
02.07.2012 23:46 Uhr von ZiemlichBelanglos
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Schnellstes Objekt? Hmmm...kann man den Raum nicht auch als "Objekt" bezeichnen? ^,^
Der ist nämlich auch sehr viel schneller...und schneller als das Licht ;)
Kommentar ansehen
02.07.2012 23:49 Uhr von Graf_Kox
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
alpha macht das schon: Danke wie immer an alphanova der sogar Wissenschaftsnews die gar nicht von ihm sind aufwertet.
Kommentar ansehen
03.07.2012 15:46 Uhr von Juin2k22
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
IGR J11014-6103
geiler name so nenn ich meine Kinder dann mal
Kommentar ansehen
03.07.2012 21:49 Uhr von aniko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Photonen/Lichtteilchen: bei Heisenbergs Dualitaetstheory kann man nachlesen.
Da ist beschrieben, wie ein Photon sich "verhaelt". Mal als Matherie wird wahrgenommen, mal als Welle.
Sehr interessant.
Auch die 4 Kraefte schwaechste ist die Gravitation. Alles ist sehr interessant und verstaendlich beschrieben

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Frau klagt erfolgreich 21.000 Euro Spam-Gewinn ein
Österreich: Wegen Frauen und Gebildeten hat Van der Bellen die Wahl gewonnen
2016 verkaufte Wolfgang Amadeus Mozart die meisten CDs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?