02.07.12 13:09 Uhr
 524
 

Statistische Erhebung: Die Queen kostet jeden Briten 52 Pence

Die Kosten, die jeder britische Steuerzahler leisten muss, um seine Queen zu unterstützen ist im letzten Jahr leicht angestiegen, wie eine statistische Erhebung nun zeigt.

Demnach kostet Königin Elizabeth jeden Briten 52 Pence im Jahr.

Der Aufwand für die monarchischen Lebenskosten ist auf 32 Millionen Pfund angestiegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Großbritannien, Kosten, Queen, Steuerzahler, Monarchie, Erhebung
Quelle: www.telegraph.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CDU Leitantrag: Kehrtwende gegen Schlepperbanden
Es wird eng für unerwünschte Flüchtlinge - Deutschland plant Internierungslager
Sachsen: Innenminister Ulbig stellt Lagebericht Asyl vor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.07.2012 13:35 Uhr von Juin2k22
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Ist da in dem Stammbaum noch zufällig eine unverheiratet die Königin werden kann???

dann nehm ich die.

32 Mille im jahr zum Verblitzen der hammer.
Kommentar ansehen
02.07.2012 14:08 Uhr von FlatFlow
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Und: wie viel Mil. kommen nur durch Sie rein? Das sollte auch mal beleuchtet werden.
Kommentar ansehen
02.07.2012 14:21 Uhr von Sir_Waynealot
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Also Lieber ein Monarch an der spitze der eine konstante im Land zeigt, als ein nicht vom Volke gewählter Bundespräsident
Kommentar ansehen
02.07.2012 14:39 Uhr von wussie
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@FlatFlow: Bei wem? Den Boulevardblättern und Fernsehsendern?

Sorry, aber das sind nur Schmarotzer. Die Briten sind richtig dumm dass sie denen Geld bezahlen für nichts.
Kommentar ansehen
02.07.2012 15:04 Uhr von Lord_Prentice
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@wussie: Nun das siehst du als Nicht-Engländer/Brite so. Die Engländer können jederzeit die onarchie beenden, aber die Queen ist mit der eingeschränkten Macht (mehr oder weniger eingeschränkt) schon eine sehr wichtige Institution.

Sie ist das für England was viele Politiker in anderen Ländern gerne für das Volk wären. Sie ist beliebt und über viele Zweifel erhaben. Wenn was schief läuft dann schreien nicht alle gleich nach Ihrem Kopf. Nicht zuletzt ist die Monarchie in England ein lebendiges Stück Kultur, Geschichte und Tradition die überall verloren geht durch die heutige Gesellschaft!
Kommentar ansehen
02.07.2012 15:12 Uhr von wussie
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Lord_Prentice: Sag ich doch. Ein Placebo.
Kommentar ansehen
02.07.2012 15:48 Uhr von CoffeMaker
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Sorry, aber das sind nur Schmarotzer. Die Briten sind richtig dumm dass sie denen Geld bezahlen für nichts. "

Du das gibt soviele Posten die nur dazu da sind damit Geld verdient wird, wo aber ansonsten keinem es auffallen würde wenn sie wegfallen würden.
Kommentar ansehen
02.07.2012 16:06 Uhr von wussie
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Aha: Und deswegen soll man diese auch ignorieren?
Interessante Logik...
Kommentar ansehen
02.07.2012 19:22 Uhr von CoffeMaker
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Interessante Logik... "

Ist keine Logik das ist Kapitalismus.
Kommentar ansehen
02.07.2012 19:32 Uhr von wussie
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@CoffeMaker: Ne du, da ist noch Korruption, Ignoranz und noch ein paar andere Zutaten dabei.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die "Tagesschau" berichtete über den mutmaßlichen Vergewaltiger von Bochum
CDU Leitantrag: Kehrtwende gegen Schlepperbanden
Jean-Claude Van Damme will sich für den Tierschutz einsetzen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?