02.07.12 13:01 Uhr
 600
 

Werther: Verschwundenes Gemälde im Wohnhaus entdeckt

In einem Wohnhaus in Werther ist ein verschollenes Familienbild des Malers Peter August Böckstiegel entdeckt worden. Der Expressionist hatte selbst in dem Haus gelebt und war 1951 verstorben.

Das Gemälde war bei Aufräumarbeiten gefunden worden.

"Das war ein echter Glücksfund", sagte der Leiter des Böckstiegel-Hauses, David Riedel.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Fund, Gemälde, Maler, Wohnhaus, Expressionismus
Quelle: www.westline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben
Skandalfilm "Nekromantik" wird in Comicform fortgesetzt
Comics: U.S.Avengers sollen ein neues schwules Pärchen erhalten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.07.2012 13:33 Uhr von gugge01
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Da kann man nur sage…: ….jeden ersten Dienstag im Monat ist Sperrmüllsammlung!

Ich möchte noch hinzufügen, nur weil solche Stümper die Hochschulen verstopft haben musste Hitler Reichskanzler werden!
Kommentar ansehen
02.07.2012 13:37 Uhr von Juin2k22
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@gugge01: Hä....


erklär deinen letzen satz bitte auf Deutsch.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Deutsche würde heute gegen Jesus hetzen
Anteil der Flüchtlinge an allen Tatverdächtigen bis zu 27% in Hamburg
Inzest: Deutscher fickt die eigene Mutter - Ihr stöhnen reizte ihn,.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?