02.07.12 13:01 Uhr
 600
 

Werther: Verschwundenes Gemälde im Wohnhaus entdeckt

In einem Wohnhaus in Werther ist ein verschollenes Familienbild des Malers Peter August Böckstiegel entdeckt worden. Der Expressionist hatte selbst in dem Haus gelebt und war 1951 verstorben.

Das Gemälde war bei Aufräumarbeiten gefunden worden.

"Das war ein echter Glücksfund", sagte der Leiter des Böckstiegel-Hauses, David Riedel.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Fund, Gemälde, Maler, Wohnhaus, Expressionismus
Quelle: www.westline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Woke" nun offiziell ins "Oxford English"-Wörterbuch aufgenommen
Berlin: Priester ruft Familie von Helmut Kohl bei Totenmesse zu Versöhnung auf
Religionswissenschaftlerin behauptet, Dutzende Islamisten umgepolt zu haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.07.2012 13:37 Uhr von Juin2k22
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@gugge01: Hä....


erklär deinen letzen satz bitte auf Deutsch.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Woke" nun offiziell ins "Oxford English"-Wörterbuch aufgenommen
G20-Gipfel: Alkohol- und Sexeskapaden bei den Polizisten
Hamburger Polizei entlässt Berliner G20-Polizisten wegen Sex- und Alkoholskandal


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?