02.07.12 10:10 Uhr
 274
 

Südkorea: Dokument beweist - Kim Jong Il befahl den Bau von Atomwaffen

Wie die japanische Presse berichtet, soll Nordkoreas verstorbener Staatschef Kim Jong Il ein großes Interesse an Atomwaffen gehabt und deren Entwicklung innerhalb der eigenen Grenzen lanciert haben. Es sei "eine Frage der Selbstverständlichkeit", beschreibt Kim Jong Il die Pläne in einem internen Dokument.

Mit dem Dokument, das von Funktionären der nordkoreanischen Regierungspartei erstellt wurde, konnte nun ein Beweis dafür erbracht werden, dass Kim Jong Il den Bau von Atombomben vorantrieb. Die berichtenden Zeitungen sind überzeugt, dass der neue Staatschef Kim Jong Un an den Plänen festhalten will.

In den vergangenen Jahren hatte Kim Jong Il zweimal Plutoniumbomben testen lassen und nach außen die Existenz einer Atomwaffen im Land nicht geleugnet. Nachbarland Südkorea berichtet von den Vorbereitungen zu einem weiteren Test. Dieser hätte wohl eine Verschärfung von bestehenden Sanktionen zur Folge.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Südkorea, Dokument, Kim Jong-un, Kim Jong-il, Atombome
Quelle: www.spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?