02.07.12 07:49 Uhr
 186
 

Rating-Agenturen werden von EU-Finanzmarktaufsicht geprüft

Die EU-Finanzmarktaufsicht (ESMA) will bis Ende des Jahres die drei Rating-Agenturen Stadard & Poor´s (S&P), Fitch und Moody´s auf Transparenz und Konsistenz in ihren Analyseverfahren prüfen.

Die Herabstufung zahlreicher europäischer Großbanken gab Anlass zum Zweifel an den Analysemethoden der Rating-Agenturen. Nur S&P war zu einer Stellungnahme bereit und kündigte Kooperation an.

Europas Politiker stehen den Herabstufungen kritisch gegenüber: Gerade für Staaten hätte ein schlechteres Rating die Krise noch weiter verschärft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: IanDresari
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Kritik, Prüfung, Agentur, Rating
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz-Hype: Immer mehr junge Menschen wollen SPD wählen
SPD-Fraktionschef in Cloppenburg tritt wegen Betrugsverdachts zurück
Türkische Gemeinde in Deutschland startet Kampagne gegen Referendum

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.07.2012 07:49 Uhr von IanDresari
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Dass die Rating-Agenturen endlich mal selbst überprüft werden, wird auch Zeit. Jahrelang haben sie autoritär über die Kreditwürdigkeit und somit über die Kapitalbeschaffungskosten von Staaten und Firmen entschieden, ohne, dass ihre Verfahren angezweifelt wurden...
Kommentar ansehen
02.07.2012 07:56 Uhr von deereper
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
haha: gefällt mir!
drehen wir den spieß um :)
Kommentar ansehen
02.07.2012 09:53 Uhr von Medieval_Man