02.07.12 07:32 Uhr
 662
 

Hamburg: Türke erschossen - Polizei fahndet mit Foto nach Tatverdächtigem

An der Hamburger Holstenstrasse wurde am frühen Sonntag Morgen des 24.06.2012 um 5.05 Uhr ein 22-jähriger Türke von einem Unbekannten erschossen. Es gibt Fotos von einem Tatverdächtigen, die von der Polizei veröffentlicht wurden.

Trotz der fieberhaften Fahndung der Polizei konnte der mutmaßliche Täter immer noch nicht gefasst werden, deshalb ergreift die Polizei diese Maßnahme.

Ein zweiter Tatverdächtiger hatte sich gestellt, wurde aber wieder frei gelassen. Der Gesuchte ist etwa 175 cm groß, trug ein helles Hemd und eine Jeans.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: General_Strike
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Hamburg, Foto, Türke, Pressemitteilung
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro
Bonn: Shitstorm für den Staatsanwalt
Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.07.2012 07:32 Uhr von General_Strike
 
+17 | -4
 
ANZEIGEN
So kurz nach den Dönermorden steht die Polizei unter enormen Erfolgsdruck. Wäre kein Türke sondern ein Deutscher erschossen worden, hätte die Polizei mit der Veröffentlichung sicher Wochen oder Monate gewartet.
Kommentar ansehen
02.07.2012 07:45 Uhr von General_Strike
 
+3 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.07.2012 09:32 Uhr von General_Strike
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@dungalop: Ist ein Türke, der einen Kurden erschiesst, weil er Kurde ist, für dich etwa kein Rechtsradikaler?

Falls du das so siehst, bist du in meinen Augen ein Rassist.
Kommentar ansehen
02.07.2012 10:30 Uhr von iarutruk
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn Kurden und Türken ihren privaten Bürgerkrieg ausleben wollen, dann sollen sie in ihre Heimatländer zurück. In Deutschland laufen solche Taten unter strafbaren Handlungen. Wären sie in ihrem Heimatland so würde der Mörder noch eine Auzeichnung bekommen.
Kommentar ansehen
02.07.2012 11:15 Uhr von maxklarheit
 
+1 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.07.2012 14:18 Uhr von General_Strike
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@iarutruk: Es ist reine Theorie, dass es sich um einen Konflikt zwischen Türken und Kurden handeln könnte. Es gibt noch keine Hinweise dafür.

Deshalb könnte es ebenso gut ein Ehrenmord gewesen sein.
Kommentar ansehen
02.07.2012 18:46 Uhr von sooma
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@maxdummheit: Hier war anscheinend niemand anderes beteiligt ausser 2 "Südländern"! Da muss man nix schieben...
Kommentar ansehen
03.07.2012 13:26 Uhr von Seravan
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Am besten man suchte den: Verdächtigen unter den Verfassungsschutzmitarbeitern

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?