01.07.12 19:10 Uhr
 582
 

Wegen Zinsmanipulationen wirft Royal Bank of Scotland zehn Mitarbeiter raus

Im Zuge des Zinsmanipulationsskandals bei der Royal Bank of Scotland müssen nun zehn Mitarbeiter ihren Hut nehmen.

Konkrete Angaben, wann die gechassten Mitarbeiter gehen müssen, machte die Bank noch nicht.

In den Zinsmanipulationsskandal sind mehrere Banken aus Europa und den USA verwickelt. Diese stehen im Verdacht, versucht zu haben, den Liborsatz zu beeinflussen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bank, Mitarbeiter, Royal, Royal Bank of Scotland, Bank of Scotland
Quelle: de.finance.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.07.2012 23:09 Uhr von Pilot_Pirx
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Bauernopfer

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht